Auspuff
Pixabay
Advertisement
Advertisement
Aussprache

Bozen lockert Verbot für Nachbarn

Für Jenesier und Sarner wird es Sondergenehmigungen für das Fahrverbot durch Bozen geben, das am 1. Juli in Kraft tritt. “Eine Lösung mit Hausverstand”, meint Paul Romen.
Von
Bild des Benutzers Lisa Maria Gasser
Lisa Maria Gasser27.06.2019
Advertisement
Salto Plus

Liebe/r Leser/in,

dieser Artikel befindet sich im salto.archiv!

Abonniere salto.bz und erhalte den vollen Zugang auf etablierten kritischen Journalismus.

Wir arbeiten hart für eine informierte Gesellschaft und müssen diese Leistung finanziell stemmen. Unsere redaktionellen Inhalte wollen wir noch mehr wertschätzen und führen einen neuen Salto-Standard ein.

Redaktionelle Artikel wandern einen Monat nach Veröffentlichung ins salto.archiv. Seit 1.1.2019 ist das Archiv nur mehr unseren Abonnenten zugänglich.

Wir hoffen auf dein Verständnis
Salto.bz

Abo holen

Bereits abonniert? Einfach einloggen!

Advertisement

Weitere Artikel zum Thema...

Walcher, Caramaschi
Salto.bz
Fahrverbot Bozen
Stadtgemeinde Bozen
Advertisement

Kommentar schreiben

Kommentare

Bild des Benutzers Martin Aufderklamm
Martin Aufderklamm 17.07.2019, 22:10

Mit Einführung des Fahrverbots wurde der öffentliche Nahverkehr aber nicht verstärkt bzw. verdichtet.
Sasa fährt brav nach dem abgespeckten Sommerfahrplan. Entweder sind die Busse ein Teil des Problems oder es happert gewaltig an der Koordination der einzelnen Institutionen.

Advertisement
Advertisement
Advertisement