Athesia Kalender
Foto: Salto.bz
Advertisement
Advertisement
Medien

Vulnus Athesia

Minister Riccardo Fraccaro und der Unterstaatssekretär fürs Verlagswesen Vito Crimi kritisieren das Medienmonopol der Athesia und fordern eine gesetzliche Beschränkung.
Advertisement
Advertisement

Liebe/r Leser/in,

wieviel ist Ihnen unabhängiger Journalismus wert?

Dieser Artikel befindet sich im Salto-Archiv und ist nur für Abonnenten und Spender zugänglich.
Unterstützen Sie salto.bz und erhalten Sie Zugang auf über 5 Jahre kritischen Journalismus!
Sie besitzen noch kein salto.bz-Abo?

Mit (ab) einem Mini-Abo von 12 Euro für ein Jahr erhalten Sie Zugang zu allen Artikeln auf salto.bz. Wählen Sie jetzt Ihr Abo!

Selbstverständlich freuen wir uns auch über jede weitere finanzielle Unterstützung. Ihre Spendenbereitschaft hilft uns, auch weiterhin unabhängig bleiben zu können und die laufenden Kosten und notwendigen Investitionen zu tragen.

Jetzt ein Abo abschließen!

Sollten Sie bereits ein Abo auf salto.bz abgeschlossen haben, aber über keinen Zugang verfügen, melden Sie sich bitte einfach unter info@salto.bz

Redaktionelle Artikel, die auf salto.bz erschienen und vor 6 Monaten online gegangen sind, sind seit 1.1.2019 kostenpflichtig. Vielen Dank für Ihr Interesse und Ihre Unterstützung!

Sind Sie bereits salto.bz-Abonnent? Melden Sie sich bitte unter info@salto.bz

Advertisement

Kommentar schreiben

Kommentare

Bild des Benutzers Sepp Bacher
Sepp Bacher 28.07.2018, 09:30

Ich finde es gut, dass Sie Herr Fanceschini auf diese Misstände hinweisen und solche Dinge öffentlich machen! Aber bitte mit mehr sprachlicher Sorgfalt! Z.B. "die Unterfamilie Lösch" - Was ist eine Unterfamilie? " Vinschger Konzertochter" Den Begriff Konzert-Tochter habe ich noch nie gehört und wenn müsste er wohl mit doppel-tt geschrieben werden!? Früherer hätte man gesagt, das ist ein Montags-Produkt. Ich habe den Eindruck, es gibt bald nur mehr Montags-Produkte (oder Montags-Pfusch)!

Bild des Benutzers Christoph Franceschini
Christoph Franceschini 28.07.2018, 09:50

Sie haben recht, es muss natürlich Unternehmerfamilie und Konzerntochter heißen.

Bild des Benutzers Florian Egger
Florian Egger 31.07.2018, 17:09

Die Zusammenlegung von Radiosendern helfen bei der Medienförderung Steuergelder sparen. Zudem haben wir alle die Möglichkeit Medien zu gründen und diese über Werbeeinnahmen zu finanzieren. Heiner Feuer hat den Mut dazu sehr erfolgreich bewiesen. Ihn neidisch zu sein ist reichlich wenig Leistung..

Bild des Benutzers Martin B.
Martin B. 01.08.2018, 23:05

"wir alle"? Ein etwas kryptischer Kommentar. Sind Sie im Radiogeschäft tätig oder wieso sprechen Sie sonst in der Mehrzahl?

Advertisement
Advertisement
Advertisement