Advertisement
Lo scalo bolzanino

“Le promesse non bastano”

Aeroporto, i Verdi all’attacco: “Di fronte alle intenzioni Sad chiediamo patti chiari”. Zanvettor: “La Provincia fa orecchie da mercante”.
Advertisement

Liebe/r Leser/in,

wieviel ist Ihnen unabhängiger Journalismus wert?

Dieser Artikel befindet sich im Salto-Archiv und ist nur für Abonnenten und Spender zugänglich.
Unterstützen Sie salto.bz und erhalten Sie Zugang auf über 5 Jahre kritischen Journalismus!
Sie besitzen noch kein salto.bz-Abo?

Mit (ab) einem Mini-Abo von 12 Euro für ein Jahr erhalten Sie Zugang zu allen Artikeln auf salto.bz. Wählen Sie jetzt Ihr Abo!

Selbstverständlich freuen wir uns auch über jede weitere finanzielle Unterstützung. Ihre Spendenbereitschaft hilft uns, auch weiterhin unabhängig bleiben zu können und die laufenden Kosten und notwendigen Investitionen zu tragen.

Jetzt ein Abo abschließen!

Sollten Sie bereits ein Abo auf salto.bz abgeschlossen haben, aber über keinen Zugang verfügen, melden Sie sich bitte einfach unter info@salto.bz

Redaktionelle Artikel, die auf salto.bz erschienen und vor 6 Monaten online gegangen sind, sind ab sofort kostenpflichtig. Vielen Dank für Ihr Interesse und Ihre Unterstützung!

Sind Sie bereits salto.bz-Abonnent? Melden Sie sich bitte unter info@salto.bz

Advertisement

Verknüpfte Artikel

Flugplatz Bozen
Südtirolfoto/Helmuth Rier
Wirtschaft
5
Aeroporto BZ
Provincia Autonoma di Bolzano
Politik
1
Gewerkschaften zu SAD
Salto.bz
Wirtschaft
2

Thema

Bitte melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Kommentare

Bild des Benutzers D.L. Luke

Adesso che il problema ha una certa visibilità il Sindaco Bianchi provvederà ad attivare l'iter legale per richiedere l'opportuna modifica............vero?

Bild des Benutzers Oskar Egger

Secondo me, in quanto realizzazione dell' aeroporto, i verdi non hanno autorevolezza alcuna. Mi ricordo personalmente le lor accanite lotte contro la realizzazione della MeBo. C' é qualcuno che vorrebbe tornare indietro? Un aeroporto con traffico limitato non puó essere altro che un arricchimento per le future generazioni e sicuramente meno fastidioso dei giornalieri voli di elicottero sull' alto adige.

Advertisement