lisa_frei_zebra.jpg
Lisa Frei
Advertisement
Advertisement
Interview

Happy Birthday, zebra!

50 Ausgaben – 5 Jahre – 500 Menschen. Die Straßenzeitung ZEBRA hat allen Grund zu feiern.
Von
Bild des Benutzers Ruth Kronbichler
Ruth Kronbichler06.09.2019
Advertisement
Salto Plus

Liebe/r Leser/in,

dieser Artikel befindet sich im salto.archiv!

Abonniere salto.bz und erhalte den vollen Zugang auf etablierten kritischen Journalismus.

Wir arbeiten hart für eine informierte Gesellschaft und müssen diese Leistung finanziell stemmen. Unsere redaktionellen Inhalte wollen wir noch mehr wertschätzen und führen einen neuen Salto-Standard ein.

Redaktionelle Artikel wandern einen Monat nach Veröffentlichung ins salto.archiv. Seit 1.1.2019 ist das Archiv nur mehr unseren Abonnenten zugänglich.

Wir hoffen auf dein Verständnis
Salto.bz

Abo holen

Bereits abonniert? Einfach einloggen!

Unterstütze unabhängigen und kritischen Journalismus und hilf mit, salto.bz langfristig zu sichern! Jetzt ein salto.abo holen.

Advertisement
Advertisement

Kommentare

Bild des Benutzers V M
V M 06.09.2019, 18:04

"Ein Sprungbrett in die Arbeitswelt, in eine bessere Zukunft". Mi dispiace molto perché non metto assolutamente in dubbio la buona fede e l'impegno dei ragazzi che lavorano al progetto, ma la realtà di "Zebra" mi sembra purtroppo chiarissima: elemosina mascherata. Perché ci sia una reale integrazione è assolutamente necessario che le persone riescano ad accedere al mercato del lavoro garantendosi una propria indipendenza e dignità. Una associazione di volontariato che mira all'obiettivo di una effettiva integrazione dovrebbe cercare di realizzare queste condizioni. L'elemosina, mascherata o meno, a mio parere porta solamente ad un aumento della intolleranza sociale verso tutti gli immigrati. Credo che all'interno delle associazioni ci siano delle ottime risorse umane ma il progetto "Zebra" a mio parere va nella direzione opposta a quella auspicata dai volontari.

Bild des Benutzers Sepp Bacher
Sepp Bacher 06.09.2019, 19:41

Wenn Sie so viel Idealismus haben und das realistische und erfolgreiche Projekt Ihnen nicht nur nicht genug ist, sondern es so herabwürdigen, dann werden Sie wohl Ihre ganze Energie in ein sehr perfektes und hoffentlich erfolgreiches Integrationsprojekt investieren!

Bild des Benutzers V M
V M 06.09.2019, 20:28

Leider habe ich nicht so viel Idealismus.....

Advertisement
Advertisement
Advertisement