2018-07-27_andreas-tutzer-titelbild.jpg
Südtiroler Freiheit
Advertisement
Advertisement
Masken-Skandal

„Wir machen Sie fertig“

Der Bozner Arzt Andreas Tutzer über seine Aussage im Masken-Untersuchungsausschuss, seine Kritik an den Schlauchtüchern, die Drohungen danach und mögliche Klagen jetzt.
Advertisement
Salto Plus

Liebe/r Leser/in,

dieser Artikel befindet sich im salto.archiv!

Abonniere salto.bz und erhalte den vollen Zugang auf etablierten kritischen Journalismus.

Wir arbeiten hart für eine informierte Gesellschaft und müssen diese Leistung finanziell stemmen. Unsere redaktionellen Inhalte wollen wir noch mehr wertschätzen und führen einen neuen Salto-Standard ein.

Redaktionelle Artikel wandern einen Monat nach Veröffentlichung ins salto.archiv. Seit 1.1.2019 ist das Archiv nur mehr unseren Abonnenten zugänglich.

Wir hoffen auf dein Verständnis
Salto.bz

Abo holen

Bereits abonniert? Einfach einloggen!

Der Lockdown ist vorüber. Die Krise ist es nicht. Mit einem salto-Abo unterstützen Sie unabhängigen und kritischen Journalismus und helfen mit, salto.bz langfristig zu sichern!

Advertisement

Weitere Artikel zum Thema...

landtag.jpg
Suedtirolfoto.com/Othmar Seehauser
Masken-Affäre

Auftrag: Email Löschen

Advertisement

Kommentare

Bild des Benutzers Peter Gasser
Peter Gasser 25.08.2020, 07:53

„Dabei habe ich auch Namen genannt. Jetzt scheint es, dass mir das wieder zum Verhängnis werden sollte, indem man jetzt mit Klagen wegen Verleumdung oder Rufschädigung droht. Hier geht es darum, die saubere Weste ... zu wahren“.
Ja, diese Hinweise mit „Klagen wegen Verleumdung oder Rufschädigung“, und diese Bestreben, „die saubere Weste ... zu wahren“.

Bild des Benutzers Manfred Gasser
Manfred Gasser 25.08.2020, 08:13

"Natürlich mache ich mir Gedanken, ob ich mir damit hier in Südtirol meine berufliche Zukunft verbaute". Allein schon, sich darüber Gedanken machen zu müssen, wenn man die Wahrheit ausspricht, ist sehr besorgniserregend.

Bild des Benutzers elisabeth garber
elisabeth garber 25.08.2020, 09:46

Für mich besteht der größte Skandal darin, dass "man" mit dem Corona-Thema politisches Kapital schlägt.

Bild des Benutzers elisabeth garber
elisabeth garber 25.08.2020, 09:49

PS: Der Wortlaut an Dr. Tutzer (Titel des Beitrags) ist unter jeder Kritik.

Bild des Benutzers Max Benedikter
Max Benedikter 25.08.2020, 09:35

Ich will dazu nur eines sagen. Ich habe einige Jahre regelmäßig mit Dr. Tutzer zusammen gearbeitet. Ich habe ihn stets als kollegialen, fleißigen, extrem korrekten und fachlich kompetenten Kollegen erlebt. Ein großer Verlust für das Krankenhaus Bozen.

Bild des Benutzers Martin Kirchler (gesperrt)
Martin Kirchler (gesperrt) 25.08.2020, 20:14

Kann man sich glaubwürdig vorstellen. Hut ab

Bild des Benutzers Karl Trojer
Karl Trojer 25.08.2020, 10:28

Dass in unserem Land von Seiten einer Behörde BürgerInnen wegen fachlich begründeter Aussagen gedroht wird, ist unerträglich !

Bild des Benutzers Arne Saknussemm
Arne Saknussemm 25.08.2020, 10:53

Ich möchte niemandem etwas unterstellen, aber ich weiß nicht ob Herr Tutzer dies alles publik memacht hätte, wäre er noch Bediensteter des Sanitätsbetriebes.

Bild des Benutzers Peter Gasser
Peter Gasser 25.08.2020, 10:56

... wollen Sie damit sagen, dass man Verstöße nicht ansprechen bzw. aufzeigen darf, solange man öffentlich angestellt ist?

Bild des Benutzers Arne Saknussemm
Arne Saknussemm 25.08.2020, 22:09

Was heißt "darf"? Man kann es sich nicht leisten!

Bild des Benutzers Peter Gasser
Peter Gasser 25.08.2020, 22:13

... ich denke darüber nach ...

Bild des Benutzers Martin Mayr
Martin Mayr 25.08.2020, 13:04

Vollkommen einverstanden Herr Trojer.

Bild des Benutzers Manfred Klotz
Manfred Klotz 25.08.2020, 11:45

Ich habe Dr. Tutzer über den Sport als kompetenten, sympathischen Mann kennengelernt. Ich kenne aber auch Marco Capello gut und muss mich doch sehr wundern, dass er solche Aussagen gemacht haben soll, das ist eigentlich überhaupt nicht sein Stil.

Bild des Benutzers Martin Kirchler (gesperrt)
Martin Kirchler (gesperrt) 25.08.2020, 20:11

Respekt vor der ehrlichen Meinung eines praktizierenden Arztes mit Rückgrat!
C. und Zerzer machen mal wieder bewusst, welches das grundsätzliche Problem in einem derart hierarchischen System beamteter Ärzte ist.

Kampf ist das ewige Schlagwort der modernen Politik und Medizin. „Wir machen Sie fertig“ klingt nach sachlich unbegründeter Kampfansage. Was wohl die tiefere Ursache ist?

Über die Werte der Medizin vor dem Hintergrund einer gewordenen und veränderten Wertegemeinschaft und dem gesteigerten Kampfmodus habe ich folgenden Beitrag geschrieben:

„Wertegemeinschaft im Kampfmodus“
https://www.salto.bz/de/article/25082020/wertegemeinschaft-im-kampfmodus

Advertisement
Advertisement
Advertisement