luce.jpg
Foto gadilu
Advertisement
Advertisement
L'inaugurazione

Luce sul Duce

Inaugurata sotto la pioggia – e tra le polemiche – l'opera d'arte che “storicizza” il fregio inneggiante al fascismo di Hans Piffrader.
Di
Ritratto di Gabriele Di Luca
Gabriele Di Luca06.11.2017
Advertisement
Salto Plus

Liebe/r Leser/in,

dieser Artikel befindet sich im salto.archiv!

Abonniere salto.bz und erhalte den vollen Zugang auf etablierten kritischen Journalismus.

Wir arbeiten hart für eine informierte Gesellschaft und müssen diese Leistung finanziell stemmen. Unsere redaktionellen Inhalte wollen wir noch mehr wertschätzen und führen einen neuen Salto-Standard ein.

Redaktionelle Artikel wandern einen Monat nach Veröffentlichung ins salto.archiv. Seit 1.1.2019 ist das Archiv nur mehr unseren Abonnenten zugänglich.

Wir hoffen auf dein Verständnis
Salto.bz

Abo holen

Bereits abonniert? Einfach einloggen!

La crisi continua. Ogni abbonamento è un sostegno a un giornalismo indipendente e critico e un aiuto per garantire lunga vita a salto.bz.

Advertisement

Weitere Artikel zum Thema...

93.jpg
Foto dell'autore
Avvenne domani

E Gronchi disse sì

Dario Franceschini, il Commisario del Governo Elisabetta Margiacchi, Arno Kompatscher e Luigi Spagnolli

Advertisement
Ritratto di gorgias
gorgias 6 Novembre, 2017 - 08:19

Ich hätte eine projiezierte Laufschrift vorgezogen. Ich glaube das war eigentlich im Gewinnerentwurf vorgesehen, den der ehemalige Landeshauptmann als zu Intellektuell verschmähte.

Eine projiezierte Laufschrift wäre wirkmächtiger gewesen. Man hätte Sprachen allerer Herren Länder dem Imperativ des Reliefs entgegensetzen können. Auch würde eine Laufschrift die mit den heutigen Technologien weit mehr Gestaltungsspielraum in der Darstellung bieten als die schüchternen Lettern. Auch wäre die Flusshaftigkeit ein weiterer Kontrapunkt zur Statik und Massivität der Steinplatten. Ein Strom der durch seine lebendige Bewegung das Starre und Tote der Ideologien aushöhlt und unterwandert.
Eine Projektion würde einen Spannungsbogen aufbauen weil er die Integrität des Ursprungswerkes nicht antasten muss um seine Wirkung zu haben und dieses im Grunde auch nicht teilweise verdeckt.
Eine Projektion hätte auch eine andere Botschaft gegenüber den statischen Lettern der aktuellen Umsetzung: Es ist nicht damit getan eine einmalige Aktion zu starten, sondern man muss dafür sorgen dass die Projektoren abgeschalten bleiben, damit man etwas der anderen Botschaft entgegensetzt, genauso wie eine demokratische Zivilgesellschaft dauernd den autoritären Optionen etwas entgegen setzen muss damit diese nicht ihre Wirkung frei entfalten können.

Meine Überlegungen werden wohl zu Intellektuell für den amtierenden Landeshauptmann sein, deswegen sind es wohl die statischen Lettern geworden.

Ritratto di Mensch Ärgerdichnicht
Mensch Ärgerdichnicht 6 Novembre, 2017 - 12:41

Come fa notare l'articolo, le polemiche ci furono anche in occasione dell'adattamento del monumento alla vittoria e oggi viviamo tutti con quel anello vedendolo come parte integrante del monumento. Allo stesso modo ci abitueremo presto alla scritta sul duce e se fra qualche anno rivedremo i commenti del popolino su facebook, ci scapperà giusto un sorriso.

Advertisement
Advertisement
Advertisement