Gruppo autonomie
Gruppo Autonomie
Advertisement
Advertisement
Sviluppi

“Avanti con il Conte ter”

Il gruppo delle Autonomie: no a un governo tecnico e a elezioni anticipate. Unterberger: “Chiudere questa crisi incomprensibile”. L’Ue conferma: Alto Adige rosso scuro.
Di
Ritratto di Sarah Franzosini
Sarah Franzosini28.01.2021
Advertisement
Salto Plus

Liebe/r Leser/in,

dieser Artikel befindet sich im salto.archiv!

Abonniere salto.bz und erhalte den vollen Zugang auf etablierten kritischen Journalismus.

Wir arbeiten hart für eine informierte Gesellschaft und müssen diese Leistung finanziell stemmen. Unsere redaktionellen Inhalte wollen wir noch mehr wertschätzen und führen einen neuen Salto-Standard ein.

Redaktionelle Artikel wandern einen Monat nach Veröffentlichung ins salto.archiv. Seit 1.1.2019 ist das Archiv nur mehr unseren Abonnenten zugänglich.

Wir hoffen auf dein Verständnis
Salto.bz

Abo holen

Bereits abonniert? Einfach einloggen!

Ogni abbonamento è un sostegno a un giornalismo indipendente e critico e un aiuto per garantire lunga vita a salto.bz.

Advertisement

Weitere Artikel zum Thema...

Sergio Mattarella, presidente, Repubblica
Quirinale
Regierungskrise

Mattarella soll's richten

Bozen Phase 2
Othmar Seehauser
Kompatscher, Achammer
ASP/Fabio Brucculeri
Advertisement
Ritratto di Karl Trojer
Karl Trojer 29 Gennaio, 2021 - 10:48

Ein Dank der Autonomie-Gruppe, insbesondere der Senatorin Unterberger, für ihr klares Bekenntnis zu Conte-Ter und damit gegen Neuwahlen die die dringend erforderlichen, europäischen Unterstützungsgelder gefährden würden !

Advertisement
Advertisement
Advertisement