massimo-bessone-lega-nord-bressanone.jpg
web
Advertisement
Advertisement
Scuola

“Basta seghe mentali”

Massimo Bessone (Lega Brixen) attacca la SVP: “mi dicono che devo essere aperto con gli stranieri ma poi loro vedono gli italiani come un nemico nelle scuole tedesche”.
Advertisement
Advertisement

Liebe/r Leser/in,

wieviel ist Ihnen unabhängiger Journalismus wert?

Dieser Artikel befindet sich im Salto-Archiv und ist nur für Abonnenten und Spender zugänglich.
Unterstützen Sie salto.bz und erhalten Sie Zugang auf über 5 Jahre kritischen Journalismus!
Sie besitzen noch kein salto.bz-Abo?

Mit (ab) einem Mini-Abo von 12 Euro für ein Jahr erhalten Sie Zugang zu allen Artikeln auf salto.bz. Wählen Sie jetzt Ihr Abo!

Selbstverständlich freuen wir uns auch über jede weitere finanzielle Unterstützung. Ihre Spendenbereitschaft hilft uns, auch weiterhin unabhängig bleiben zu können und die laufenden Kosten und notwendigen Investitionen zu tragen.

Jetzt ein Abo abschließen!

Sollten Sie bereits ein Abo auf salto.bz abgeschlossen haben, aber über keinen Zugang verfügen, melden Sie sich bitte einfach unter info@salto.bz

Redaktionelle Artikel, die auf salto.bz erschienen und vor 6 Monaten online gegangen sind, sind ab sofort kostenpflichtig. Vielen Dank für Ihr Interesse und Ihre Unterstützung!

Sind Sie bereits salto.bz-Abonnent? Melden Sie sich bitte unter info@salto.bz

Advertisement

Weitere Artikel zum Thema...

palermo.jpg
Luca Sticcotti


Massimo Bessone, facebook

Aggiungi un commento

Ritratto di Massimo Mollica
Massimo Mollica 28 Febbraio, 2017 - 13:17

Il signore dice cose apprezzabili come la frase "Io penso che il mischiarsi tra bambini italiani, tedeschi e stranieri sia un valore aggiunto per la scuola" ma si contraddice, come fatto notare, nei concetti! Non si capisce da che parte stia. E soprattutto perché è confluito nella LEGA. Rappresenta la confusione politica dei nostri tempi. Confusione di quasi tutti i politici.

Advertisement
Advertisement
Advertisement