Ärzte
upi
Advertisement
Advertisement
Landesregierung

Amtliche Fake News

Die Regierung hat die Fachartzausbildung nach österreichischem Modell vor dem Verfassungsgericht nie angefochten. Ein Beispiel wie man mit Halbwahrheiten Politik macht.
Advertisement
Advertisement
Salto Plus

Cara lettrice, caro lettore,

questo articolo si trova nell’archivio di salto.bz!

Abbonati a salto.bz e ottieni pieno accesso ad un giornalismo affermato e senza peli sulla lingua.

Noi lavoriamo duramente per una società informata e consapevole. Attraverso vari strumenti si cerca di sostenere economicamente questo sforzo. In futuro vogliamo dare maggior valore i nostri contenuti redazionali, e per questo abbiamo introdotto un nuovo salto-standard.

Gli articoli della redazione un mese dopo la pubblicazione si spostano nell’archivio di salto. Dal primo gennaio 2019 l’archivio è accessibile solo dagli abbonati.

Speriamo nella tua comprensione,
Salto.bz

Abbonati

Già abbonato/a? Accedi e leggi!

Advertisement

Aggiungi un commento

Ritratto di Martin Daniel
Martin Daniel 27 Giugno, 2019 - 15:03

Egal, ob hier bewusst oder fahrlässig desinformiert wird, die Sache bestärkt die Zweifel an Anti-fake-news-Stellen und -kanälen, ganz gleich ob öffentlich-rechtlichen oder privaten. Pluralismus ist das beste Mittel gegen fakes, die, das wird manchmal vergessen, auch von altehrwürdigen Medien und mutmaßlich seriösen Institutionen verbreitet werden. Bei Trump weiß man wenigstens, wie man dran ist...

Ritratto di Stereo Typ
Stereo Typ 27 Giugno, 2019 - 15:31

Kann man "Fachartzausbildung" auch mal richtig schreiben? Und jemand die Beistrichsetzung kontrollieren? Sonst droht der Text selber zum "Fake" zu werden.

Ritratto di Hartmuth Staffler
Hartmuth Staffler 27 Giugno, 2019 - 15:41

Entweder gibt es bei Salto kein Rechtschreibprogramm, oder es wird bewusst umgangen. Über die Motive dieses seltsamen Verhaltens kann man nur rätseln. Fake-News sind es deswegen zwar nicht, aber wohl eher Facken-News.

Ritratto di Günther Alois Raffeiner
Günther Alois Raffeiner 27 Giugno, 2019 - 19:00

Herr Staffler,hier geht es um die bewusst falsch gestreute Information und um die Sache,nicht um Tipp,oder Rechtschreibfehler,da gäbe es wichtigeres zu tun! Schönen Abend!

Ritratto di elisabeth garber
elisabeth garber 27 Giugno, 2019 - 16:44

Wenn man nur will, versteht man schon alles - in den besten Büchern und Zeitschriften kommen RS- Fehler vor.
Auf den Inhalt kommt es an und der ist, wie immer, interessant und up to date.

Ritratto di Stereo Typ
Stereo Typ 27 Giugno, 2019 - 17:20

Nein, das stimmt so nicht. Natürlich können Rechtschreibfehler (hier sind's wohl eher Tippfehler) vorkommen, aber im obigen Text haben sie System und könnten ganz einfach vermieden werden: indem jemand den Text gegenliest. Da müsste doch eine/r in der Redaktion zu finden sein. Ist übrigens kein Vorwurf an den Autor, jede/r macht beim Schreiben Fehler. Wertet leider den Artikel ab, ob interessant und up to date oder nicht.

Ritratto di elisabeth garber
elisabeth garber 27 Giugno, 2019 - 19:29

Ansichtssache!

Ritratto di King Arthur
King Arthur 27 Giugno, 2019 - 21:57

Ihr hattet das doch selbst schon vor ein paar Tagen aufgedeckt (siehe https://www.salto.bz/de/article/24062019/la-lega-non-protegge-lautonomia - sogar mit Link zum Landesgesetz zum Nachlesen). Offenbar aber ohne es selbst zu durchblicken. Die bisherigen Meldungen (Ö-Facharztausbildung wird angefochten) sind tatsächlich weit weg von der Wahrheit, wenngleich die Anfechtung sehr wohl relevant ist, da sie autonome Regelungen zur Allgemeinmedizin- und Facharztausbildung betrifft. Von der Verfassungswidrigkeit dieser Bestimmungen zu jener des Südtiroler Facharztausbildungsmodells an sich, das auf staatlicher Ebene gänzlich unbekannt ist, wäre es dann aber wirklich nicht mehr allzu weit.

Ritratto di G. P.
G. P. 28 Giugno, 2019 - 19:24

Fake-News von einer Regierungspartei? Unmöglich! Und weltweit einmalig. Fake-News kommen doch immer nur von Rechts.

Advertisement
Advertisement
Advertisement