landesgericht.jpg
Othmar Seehauser
Advertisement
Advertisement
Impfpflicht

Die erste Klage

Zwei Bedienstete des Sanitätsbetriebes klagen gegen ihre Suspendierung. Das Arbeitsgericht lehnt einen Dringlichkeitsantrag ab. Die Entscheidung fällt am Montag.
Advertisement
Salto Plus

Liebe/r Leser/in,

dieser Artikel befindet sich im salto.archiv!

Abonniere salto.bz und erhalte den vollen Zugang auf etablierten kritischen Journalismus.

Wir arbeiten hart für eine informierte Gesellschaft und müssen diese Leistung finanziell stemmen. Unsere redaktionellen Inhalte wollen wir noch mehr wertschätzen und führen einen neuen Salto-Standard ein.

Redaktionelle Artikel wandern einen Monat nach Veröffentlichung ins salto.archiv. Seit 1.1.2019 ist das Archiv nur mehr unseren Abonnenten zugänglich.

Wir hoffen auf dein Verständnis
Salto.bz

Abo holen

Bereits abonniert? Einfach einloggen!

Advertisement
Advertisement
Ritratto di kh beyer
kh beyer 2 Agosto, 2021 - 22:31

Wieso sollen sich gesunde Menschen mit einer gesunden Immunabwehr, Gift spritzen lassen?
Lese ich allein die Liste der westlichen Hersteller der Impfmittel, dann lese ich eine komplette Auflistung der übelsten Kriegsverbrecher/Verbrecher gegen die Menschheit der Menschheitsgeschichte. Und denen sollen wir unsere Gesundheit anvertrauen?

Ritratto di Peter Gasser
Peter Gasser 2 Agosto, 2021 - 22:51

... weil grad 3 solcher “gesunden Menschen mit einer gesunden Immunabwehr” seit 2 Tagen auf der Intensivstation im Bozner Krankenhaus liegen...?

Ritratto di kh beyer
kh beyer 3 Agosto, 2021 - 00:53

Darunter ich mit meinem Knochenbruch:-))
Aaach, deswegen werden Mediziner entlassen?
Es vergeht wirklich kein Tag, um etwas klüger zu werden:-))

Ritratto di M A
M A 3 Agosto, 2021 - 14:37

Ich wünsch dir noch viele solcher Tage... :)

Ritratto di kh beyer
kh beyer 3 Agosto, 2021 - 15:05

Das glaub ich Ihnen gern!
Ich hoffe für Sie, dass es auch ein Selbstvorsatz ist:-))
https://sascha313.wordpress.com/2021/08/03/der-betrug-mit-der-angebliche...
Ich sag es auch gern noch einmal:
Wer angebliche Medizin bei berüchtigten Kriegsverbrecherfirmen und damit Völkermördern einkauft und hofft, seinem Volk damit etwas Gutes zu tun, ist irgendwie auf dem falschen Dampfer. Mediziner mit Gewissen, wissen das! Sie kennen den Eid, den sie abgelegt haben.

Ritratto di Peter Gasser
Peter Gasser 3 Agosto, 2021 - 15:33

“die rote front” antwortet “Sascha313”.
https://www.die-rote-front.de/das-fallen-der-maske-nochmals-ueber-sascha...
Daraus leiten Sie Kompetenz und Referenz ab?

Ritratto di kh beyer
kh beyer 4 Agosto, 2021 - 23:52

Auf alle Fälle hat der Prof mehr Bildung genossen als Sie, Herr Gasser:-)
Ich sehe eine Neidargument gepaart mit einem undurchdringlichen Hass auf Arbeiter und ihre Meinung:-))
Aber Sie leugnen natürlich, dass sämtliche Impfungen mit Erpressung und auf eigenes Risiko verabreicht werden:-)
Kriminell finden Sie das natürlich nicht, bei Ihrem Rechtsverständnis.

Ritratto di Peter Gasser
Peter Gasser 5 Agosto, 2021 - 00:01

Reden wir nicht von mir, ich bin unwichtig und das lenkt nur ab (alter Trick, schnell durchschaut).
Ist nun, wie Ihre rote-front sagt, Ihr Sascha 300irgendwas wirklich “falsch”?

Ritratto di kh beyer
kh beyer 6 Agosto, 2021 - 02:39

Genosse Sascha ist nur ein Reblogger dieser Meldung. Sie dürfen gern andere Blogs lesen oder zumindest jene registrieren, die Meldungen zusammenfassen:
https://sascha313.wordpress.com/2021/08/04/kanada-gesundheitsbehorde-kon...
Im Übrigen wird Ihnen und damit auch jedem Südtiroler, echte Medizin, die hilft, verweigert:-))
https://www.farmagalenica.it/ivermectina-contro-covid-capsule-galeniche-...
Die zahlen Sie selbst, wie gewohnt eben:-))

Ritratto di Peter Gasser
Peter Gasser 6 Agosto, 2021 - 08:53

ein capsule galenice Gläubiger und gläubiger Alt-Genosse... (Sie glauben auch (an) Kim Jong Un?)
.
Ivermectin antiviral: Sie gehen zum Tierarzt?

Ritratto di kh beyer
kh beyer 7 Agosto, 2021 - 01:13

Sie würden beim Vergleich ihres Schutthaufens mit Nordkorea wahrscheinlich stark die Augen verdrehen.
Übrigens: Ein Nordkoreaner zahlt weder für Essen auf Arbeit/Schule, Bildung, Miete, Zahnarzt, Gesundheit, Kur noch Nahverkehr. Deswegen können Nordkoreaner mit 60 noch laut lachen:-)) Die müssen nicht nach Ungarn zum Zahnarzt trödeln, damit sie eine große Fresse riskieren können:-)

Ritratto di Peter Gasser
Peter Gasser 7 Agosto, 2021 - 08:03

oben steht:
“Ein Nordkoreaner zahlt weder für Essen auf Arbeit/Schule, Bildung, Miete, Zahnarzt, Gesundheit, Kur noch Nahverkehr”: weil es das alles dort kaum/nicht gibt, frage ich KH UN?
.
ps: warum schuftet KH im “Schutthaufen”, wenn er mit offenen Armen im Paradies Nordkorea aufgenommen würde - das wird sein gut behütetes altruistisches Geheimnis sein.

Ritratto di kh beyer
kh beyer 9 Agosto, 2021 - 03:10

Ich weiß, dass Sie sich ständig im Sinne einer Stasi (Westunterstellung) darum bemühen, ihre Unfähigkeit mit Themenwechseln und Aushorchen zu verschleiern. Ein wirklich kleines Zitat hilft Ihnen vielleicht, Ihre Eierschale zu durchbrechen. Denken Sie an Ihre Geburt!:
"""“Wenn du überredet, ermahnt, unter Druck gesetzt, belogen, durch Anreize gelockt, gezwungen, gemobbt, bloßgestellt, beschuldigt, bedroht, bestraft und kriminalisiert werden musst…”
Wenn all dies als notwendig erachtet wird, um deine Zustimmung zu erlangen – kannst du absolut sicher sein, dass das, was angepriesen wird, nicht zu deinem Besten ist. (Ian Watson)"""
Das hat Biker 57 auf Youtube geschrieben. Ein Landsmann.
Das Ziel, die 50% ige Spaltung der Gesellschaft ist derweil erreicht.
Wer sich Testmittel impfen lässt, ist ein Tester. In unseren Fällen, ein unversicherter.
Übrigens: Mein neues Buch ist fertig und es kommt Mitte des Monats nach dem Korrekturlesen: "Joana" ein Liebesroman. "Joana"zwei, ist noch in Arbeit.

Ritratto di Peter Gasser
Peter Gasser 9 Agosto, 2021 - 07:40

Sie schreiben:
“Wenn du überredet, ermahnt, unter Druck gesetzt, belogen, durch Anreize gelockt, gezwungen, gemobbt, bloßgestellt, beschuldigt, bedroht, bestraft und kriminalisiert werden musst…”:
ja, da muss ich den Diskurs mit Ihnen nun dringendst vermeiden - danke für den Tip.

Ritratto di Servus Leute
Servus Leute 15 Agosto, 2021 - 08:11

bin auch der Meinung, dass Nordkorea ein vorbildliches Land ist.
Habe dank der Belehrungen KHs bereits den Einwaderungsantrag eingereicht.

Ritratto di Felix Frei
Felix Frei 3 Agosto, 2021 - 17:31

Anscheinend nur mehr 2. Hoffen wir dass es bei den anderen auch so schnell geht.

https://www.suedtirolnews.it/chronik/coronavirus-38-neuinfektionen-zwei-...

Ritratto di Peter Gasser
Peter Gasser 3 Agosto, 2021 - 17:44

Entsprechend Ihrer Kommentare müssten etwa 30 Südtiroler mit schweren Impfschäden in den Krankenhäusern behandelt werden, es gibt aber keine; tatsächlich aber gab/gibt es 3 Corona-Intensivpatienten, mittleren Alters ohne Vorerkrankungen und - ohne Impfung.
Und trotzdem beharren Sie weiter auf Ihrem - vielfach mit Fakten widerlegtem - Narrativ.
Es ist interessant, Sie dabei zu begleiten.

Ritratto di Felix Frei
Felix Frei 3 Agosto, 2021 - 18:35

Ich weiß nicht wie Sie auf eine solche Aussage kommen bloß weil ich einen Kommentar von "südtirolnews" verlinkt habe.

Ritratto di Peter Gasser
Peter Gasser 3 Agosto, 2021 - 18:54

Haben Sie genau gelesen? Ich schrieb: “entsprechend *Ihrer* (Mehrzahl) Kommentare...”
Ein jeder Tag beginnt zwar neu, aber trotzdem gibt es Erinnerung oder die Methode des Nachlesens...
.
(lieb, dieser kommunikative Trick “ich weiß jetzt nicht...”...)

Ritratto di Ludwig Thoma
Ludwig Thoma 3 Agosto, 2021 - 19:05

Herr Gasser, Ihre Kommentare sind nicht viel ausgewogener, sie schlagen halt in die andere Richtung und klingen meistens so, als sei jeder positiv getestete ein Todgeweihter, oder hätte mit nicht näher beschriebenen Langzeitfolgen zu kämpfen.

Ritratto di Peter Gasser
Peter Gasser 3 Agosto, 2021 - 19:18

Sie klinken sich stets in einen Diskurs ein, um ad personam anzugreifen, die netiquette vernachlässigend; manchmal beschleicht mich das Gefühl, Sie sind ein System-Bot (Meinungs-Polizist) daher versuche ich, Sie zu ignorieren.
.
Wenn etwas so klingt “als sei jeder positiv getestete ein Todgeweihter, oder hätte mit nicht näher beschriebenen Langzeitfolgen zu kämpfen”, dann liegt dies wohl an Ihren Ohren, bei mir finden Sie nichts dergleichen - das ist in meinen Augen Unsinn.
Wie gesagt, wie etwas bei Ihnen “klingt”, hängt von Ihren Antennen ab, für den Leser zählt, was geschrieben ist.
Schade - und schönen Abend, salto.

Ritratto di Ludwig Thoma
Ludwig Thoma 3 Agosto, 2021 - 19:26

ok, der der von früh bis spät alles und jeden niederkommentiert nennt mich einen "Meinungspolizisten". Ich würde sagen, Ihr Kommentar von 19:18 ist damit der "Gasser des Tages".

Ritratto di Christian I
Christian I 4 Agosto, 2021 - 13:10

Herr Gasser, beantworten sie mal ihre interessante Frage.

Ritratto di Peter Gasser
Peter Gasser 4 Agosto, 2021 - 13:17

gern, wenn ich den Bezug (die Frage) richtig finde:
Antwort: Am 2. August 21 lagen, nach einer langen Zeit ohne, wieder 3 Mitmenschen mit Corona auf der Intensivstation, mittleres Alter, keine nennenswerten Vorerkrankungen - ohne Impfung.

Ritratto di Christian I
Christian I 5 Agosto, 2021 - 13:47

und woher wissen sie, dass diese "keine nennenswerte Vorerkrankungen haben"? Die Geschichte mit den "keine nenneswerte Vorerkrankungen" finde ich immer sehr interessant, wenn ich bedenke wie oft bei junge Menschen Krankheiten (manchmal auch bösartige) erst spät (manchmal auch zu spät) diagnostiziert werden. Und dann gibt es auch noch den Lebensstil: dazu gibt es zum Beispiel (um nur einen Beispiel zu nennen) eine interessante Studie aus Israel über Covid und omega3/omega6 - Ernährung.

Ritratto di Stefan S
Stefan S 5 Agosto, 2021 - 14:40

Um mal das Klein Klein übersichtlicher zu veranschaulichen, hier ein einigermaßen gut recherchierter Artikel

https://www.zeit.de/gesundheit/2021-08/corona-impfung-nebenwirkungen-del...

Auffällige finde ich, es wird noch viel mit "schätzen" argumentiert und sehr bemerkenswert ist folgende Passage

"Hoffnung, durch die Impfungen eine vollständige Herdenimmunität zu erreichen, sodass keinerlei Infektionen mehr stattfinden können, schwindet allerdings. Dieses Ziel zu erreichen ist wegen der Variante Delta mittlerweile unwahrscheinlich geworden. Da sie so extrem ansteckend ist, müssten sich viel mehr Menschen impfen lassen als zunächst angenommen. Stattdessen geht das RKI davon aus, dass das Coronavirus langfristig endemisch wird, also dauerhaft in der Bevölkerung zirkuliert."

Ritratto di Peter Gasser
Peter Gasser 5 Agosto, 2021 - 14:43

... es stand mehrfach in der Presse, was Sie sicher selbst mitbekommen haben;
aber man kann ja alles anzweifeln - auch dass es Sie gibt.
Selbst verständlich kann man auch die Generalfrage stellen, “was ist Gesundheit”, “wer ist schon ohne Vorerkrankungen”?
In diesen Zusammenhang hieß es eben:
- alle drei unter 60;
- alle drei ohne Vorerkrankungen;
- alle drei nicht geimpft.
.
Aber vielleicht ist ja alles unwahr, und die anscheinend 3 sogenannten Corona-Intensivpatienten hatten eine Alkoholvergiftung, und die Presse hat das umgedeutet...

Ritratto di Christian I
Christian I 5 Agosto, 2021 - 17:21

ah dann, wenn es die Presse sagt...

Ritratto di Peter Gasser
Peter Gasser 5 Agosto, 2021 - 17:40

naja, die Presse bezog sich natürlich auf eine Information durch die Sanitätseinheit... selbst hingegangen zur Kontrolle bin ich nicht.
Sie beziehen alle Ihre Informationen nur durch eigene Anschauung?

Ritratto di Christian I
Christian I 5 Agosto, 2021 - 17:26

Mein Kommentar war nicht provokativ wie ihre Antwort Herr Gasser, sondern bezieht sich ganz einfach auf meiner Erfahrung. Ja Herr Gasser, sehr gute Frage, was ist Gesundheit? Da höätten viele einiges zu erzählen...

Ritratto di Peter Gasser
Peter Gasser 5 Agosto, 2021 - 17:43

ja klar, aber mit der generellen Frage
- was ist Gesundheit?, oder
- was ist Information?,
kann ich alles in Frage stellen und alles relativieren.
Dann gibt es auch keine Diskussion mehr, sondern nur noch “Glauben”.
.

(sollte meine Antwort vorhin provokativ gewesen sein, so tut mir das Leid, das wollte ich nicht)

Ritratto di Manfred Klotz
Manfred Klotz 3 Agosto, 2021 - 15:31

Also ganz sauber sind Sie nicht, das muss man unmissverständlich sagen.

Ritratto di Günter Reichard
Günter Reichard 9 Agosto, 2021 - 08:31

Werter Herr KH Bayer,
Zunächst wünsche ich Ihnen eine gute Besserung und ich hoffe dass Sie dank des Personals dort bald genesen werden.
Und nun zu Ihrer Polemik:
Wer schreibt denn dass Sie sich Impfen lassen müssen? Es steht Ihnen vollkommen frei, zu tun was Sie wollen. Und ich nehme auch an, dass Sie erwachsen sind, also für Ihr Geschreibsel auch verantwortlich. Mir haben meine Eltern beigebracht für mein Tun und Handeln auch die Verantwortung zu übernehmen. Es wird halt so kommen dass Geimpfte Vorteile haben werden, weil es die Wirtschaft und die Gesellschaft verdient hat wieder zur Normalität zurückzukehren.
Wie gesagt, ich bin verantwortlich und habe es selbst in der Hand....

Ritratto di kh beyer
kh beyer 9 Agosto, 2021 - 11:46

Allein mit der Drohung, in den Genuss von Vorteilen zu geraten, trotzdem man ein Infektionsherd bleibt, ist eigentlich Alles gesagt:-)
https://hinter-den-schlagzeilen.de/covidioten-machtmissbrauch-und-groess...

Ritratto di Günter Reichard
Günter Reichard 9 Agosto, 2021 - 13:26

Wie schon geschrieben, es steht Ihnen frei, zu tun und lassen was Sie möchten, niemand droht Ihnen.
Und wer sagt Ihnen, daß man ein Infektionsherd bleibt?

Ritratto di Felix Frei
Felix Frei 9 Agosto, 2021 - 15:22

Das pfeifen mittlerweile die Spatzen von den Dächern und ist einer Hauptgründe für die gesamte Kritik am grünen Pass.

Ritratto di Felix Frei
Felix Frei 3 Agosto, 2021 - 17:28

Ja wenn die Politik von Anfang an auch auf traditionelle erprobte Impfstoffe, als Alternative gesetzt hätte, so dass die Leute die skeptisch den genbasierten Impstoffen gegenüber sind, eine Auswahl gehabt hätten, dann hätten wir uns viele Polemiken erspart. Im Grunde ist es ja eine Zumutung dass quasi die ganze Welt sich mit Impfstoffen, die noch keine reguläre Zulassung haben, impfen lassen soll und dies als selbstverständlich vorausgesetzt wird. Wer hinterfragt und noch abwarten will, wird hinausgeworfen, als asozial beschimpft uvm. Ein Skandal. Wie gesagt. hätte man alles vermeiden können. Kommt aber schon noch.

Ritratto di Auer Othmar
Auer Othmar 3 Agosto, 2021 - 18:22

Herr Frei

Dunning und Kruger hätten die hellste Freude mit Ihnen

Ritratto di Felix Frei
Felix Frei 3 Agosto, 2021 - 19:23

Auch die schönste Freude hat mal ein Ende, manchmal schneller als gedacht:

https://www.wienerzeitung.at/nachrichten/wirtschaft/oesterreich/2110550-...

Ritratto di Manfred Klotz
Manfred Klotz 4 Agosto, 2021 - 07:31

@ Frei - Und immer die gleichen Fakes. Machen Sie das absichtlich, oder schämen Sie sich so zugeben zu müssen, dass Sie zu 90% auf dem Holzweg sind, dass Sie einfach dieses Spiel weiterspielen?

Ritratto di Stefan S
Stefan S 4 Agosto, 2021 - 08:09

In wissenschaftlichen und medizinischen Fachkreisen gehört es nicht zu den Fake News das es in absehbarer Zeit wirksamere und verträglichere Impfstoffe geben wird. Das gehört übrigens zum täglich Brot in dieser Branche. Und was aktuell als qualitativ hochwertig angesehen wird kann in 5 Jahren wegen Minderwertigkeit in der Versenkung verschwinden.

Ritratto di Felix Frei
Felix Frei 4 Agosto, 2021 - 08:52

@ Klotz
Ja jetzt berichte ich von einer traditionellen Impfung die im Herbst um Zulassung ansucht und für jene passen könnte die den genbasierten Impfstoffen skeptisch gegenüberstehen und Sie kommen mit der moralischen Keule ( fake news, schämen, Holzweg, Spiel spielen.....)
Machen Sie das absichtlich?

Ritratto di Servus Leute
Servus Leute 4 Agosto, 2021 - 20:53

"genbasiert" ist Fake - old fake.
Faktisch falsch, wissenschaftlicher Unsinn.

Ritratto di Manfred Klotz
Manfred Klotz 5 Agosto, 2021 - 07:41

@Frei - Ob ich absichtlich Ihre falschen Behauptungen unterstreiche? Natürlich mache ich das absichtlich.
Der Verweis auf "traditionelle Impfstoffe" (die Impfstoffe von Sinopharm und Sinovac, die bereits eine Notfallzulassung der WHO haben, sind solche) ist so etwas von bescheuert, dass man eigentlich nur den Kopf schütteln kann. Gerade traditionelle Impfstoffe, also Totimpfstoffe oder solche mit abgeschwächten Viren (mit beiden wird Ihnen also tatsächlich das Virus gespritzt), werden doch von Impfgegnern abgelehnt, weil Wirkstoffverstärker, Hühnereiweiß, Bestandteile abgetriebener Föten usw. darin enthalten sind bzw. sein sollen.
Und jetzt sollen plötzlich "traditionelle Impfstoffe" akzeptabel sein...

Ritratto di Werner Alessandri
Werner Alessandri 5 Agosto, 2021 - 08:38

Impfgegner? Ich glaube, Sie ziehen hier falsche Schlüsse, Herr Klotz. Nur weil Sie alle, die den neuen Impfstoffen kritisch gegenüberstehen mit dem Etikett 'Impfgegener' versehen, ist das noch lange nicht wahr.

Ritratto di Manfred Klotz
Manfred Klotz 9 Agosto, 2021 - 08:50

Alessandri, Sie müssen die Kommentare schon besser lesen, bevor Sie Ihren Senf abgeben.
"Gerade traditionelle Impfstoffe, also Totimpfstoffe... werden doch von Impfgegnern abgelehnt". Ich spreche also nicht die neuen Impfstoffe an.

Ritratto di Manfred Klotz
Manfred Klotz 9 Agosto, 2021 - 08:48

@Stefan S - Es geht um die Aussage von Frei bezüglich der "traditionellen Impfstoffe", wechseln Sie bitte nicht Thema.

Ritratto di Thomas Unterwinkler
Thomas Unterwinkler 4 Agosto, 2021 - 19:50

Aber die No-Vax lehnen wohl auch (Alumiunium-Adjuvanzien enthaltende) Totimpfstoffe ab, oder, Herr Frei?

Ritratto di Felix Frei
Felix Frei 5 Agosto, 2021 - 20:02

Wie kommen Sie darauf dass ich ein No-Vax bin? ich bin sogar ein Impfbefürworter, dann wenn die Impfung sinnvoll ist, was ich bei dieser Impfung durchgeführt als Massenimpfung nicht sehe. Ich hatte bloß auf die Möglichkeit hingewiesen dass man für jene die sich gerne impfen lassen wollen ( also nicht No-Vax) auch nicht genbasierte Impfstoffe in der Eu hätte zulassen sollen, die es bis jetzt nicht gibt. Das hätte viele Polemiken erspart. Aber da die Entwicklung ja nicht stehenbleibt wird es solche auch in der Eu zukünftig geben, und jene die diese nicht wollen können ja weiterhin die genbasierten verwenden. Bescheuert sind weder die einen noch die anderen @ Klotz höchstens intollerant.

Ritratto di Manfred Klotz
Manfred Klotz 9 Agosto, 2021 - 08:54

@Frei - Ich habe immer unterstrichen, dass ich von einer generellen Impfpflicht nichts halte, also bin ich sehr wohl sehr tolerant gegenüber Menschen, die sich gegen die Impfung entscheiden. Ich bin aber sehr intolerant gegen Rechtfertigungen dieser Haltung, für die unwissenschaftlicher Quatsch, Falschmeldungen und Lügen (auch hier wieder) herangezogen werden. Und in dieser Hinsicht müssen Sie sich an der Nase fassen.

Ritratto di Markus Grabmaier
Markus Grabmaier 3 Agosto, 2021 - 19:47

Dieser Impfwahnsinn soll endlich enden!

Die Liste von Forschern und Experten, die diesen "Impfstoffen" skeptisch gegenüber sind, wächst von Tag zu Tag. Bei uns im Lande sogar an der Eurac, siehe z.b. Frau Dr. Alessia Mortari:
www.facebook.com/alessia.mortari.9

und bevor hier "irgendjemand" wieder mal am CVs zweifelt:
https://it.linkedin.com/in/alessia-mortari-4ba62010

Ritratto di Peter Gasser
Peter Gasser 3 Agosto, 2021 - 20:11

Frau Dr. Alessia Mortari forscht an und ist Expertin für Corona?
Sind Sie sicher?

Ritratto di Markus Grabmaier
Markus Grabmaier 3 Agosto, 2021 - 20:41

War ja klar - wenn man keine Argumente hat, dann demontiert man halt die Person.
Ich traue doch Eurac-forscher mehr zu als irgend ein dahergelaufener Peter Gasser.

Ritratto di Peter Gasser
Peter Gasser 3 Agosto, 2021 - 20:48

Wo habe ich eine “Person demontiert”, ich bitte doch. Ich gehe davon aus, dass Sie hier Personen verwechseln.
Ich habe lediglich eine Frage zu Ihrem Kommentar gestellt und eigentlich auf eine Antwort gehofft - statt dessen die Beleidigung als “dahergelaufener”?
Was ist denn hier los - woher diese Aggressivität und Brutalität - wer anderer Ansicht ist und dies stets höflich und sachlich darlegt, ist ein - “dahergelaufener”?

Ritratto di Markus Grabmaier
Markus Grabmaier 3 Agosto, 2021 - 20:54

Schauen Sie, was Sie hier versuchen zu machen, ist wohl jedem Klar. Anstatt sachlich die Tatsache, dass mittlerweilen unzählige Ärzte diesen zusammengebrauten "Impfstoffen" nicht trauen, zu kommentieren. Die einzige passive Aggressivität ist hier Ihnen zuzuschreiben, und damit meine ich nicht obigen Kommentar, der sicher nicht direkt, aber sehr wohl unterschwellig nur dazu gedacht war, die berufliche Expertise einer Person in anzuzweifeln.

Ritratto di Peter Gasser
Peter Gasser 3 Agosto, 2021 - 21:01

Frau Alessia Moranti ist Ärztin (“mittlerweile unzählige Ärzte”)?
Sind Sie sicher?
Bitte höflich um einen Beleg dieser “beruflichen Expertise”.
.
Da Sie mich unverschämt als “dahergelaufenen” bezeichnet haben, damit auch die Netiquette beleidigen, schließe ich den Diskurs hier.
Das ist mir echt zu niveaulos.

Ritratto di Markus Grabmaier
Markus Grabmaier 3 Agosto, 2021 - 21:14

Das ist es ja - ich habe NIE gesagt, dass Sie eine Ärztin ist. Entweder sie lesen nicht richtig, oder sie interpretieren bewusst falsch, damit Sie sich hier als Opfer zeigen können. "Dahergelaufen" ist auch keine Beleidigung, meine Güte - dass man lieber einen Eurac-Forscher, als einen Unbekannten glaubt, sollte doch nachvollziehbar sein?!

Ritratto di Manfred Klotz
Manfred Klotz 4 Agosto, 2021 - 07:41

"Dahergelaufen" ist sehr wohl eine Abwertung einer Person, denn es heißt so viel wie von zweifelhafter Herkunft, nichts geltend.
Mich würde auch interessieren, wer diese, Zitat: "unzähligen Ärzte" sind und auch wie groß die Anzahl der Ärzte ist, die gegenteiliger Meinung sind. Nachdem Sie diese Angabe machen, müssen Sie ja Daten haben.

Ritratto di Manfred Klotz
Manfred Klotz 5 Agosto, 2021 - 07:24

Juhu Herr Grabmaier... wer sind nun diese "unzähligen" Ärzte, die diesen zusammengebrauten Impfstoffen nicht mehr trauen"?
Ich denke, nicht nur mich würde das brennend interessieren.

Ritratto di Werner Alessandri
Werner Alessandri 5 Agosto, 2021 - 09:01

Einer davon ist deren Erfinder, Dr. Robert Malone. Aber der gehört für Sie wahrscheinlich auch in Ecke der Aluhutträger und Verschwörungstheoretiker oder?
https://rumble.com/vkfz1v-the-vaccine-causes-the-virus-to-be-more-danger...

Ritratto di Peter Gasser
Peter Gasser 5 Agosto, 2021 - 09:12

Die Studie, auf welche hier Bezug genommen wird, wurde aufgrund von Fehlern zurückgezogen; der tweet von Melone, mittlerweile gelöscht, verbreitet fake news.

https://www.kleinezeitung.at/lebensart/gesundheit/6016838/Nach-Tweets-vo...
.
Sie verlinken echt STEVEN BANNON???

Ritratto di Werner Alessandri
Werner Alessandri 5 Agosto, 2021 - 09:37

Von welchem Tweet reden Sie? In dem Interview bezieht sich Dr. Malone auf aktuelle (also Ende Juli) Informationen vom CDC und spricht über ADE (Antibody-dependent enhancement).
Ich kann hier keinen Bezug auf den von Ihnen verlinkten Artikel der kleinen Zeitung erkennen.
Auch halte ich die Aussagen des Experten für wichtig, mir ist eigentlich egal, wer die Fragen stellt. Aber vielleicht können Sie ja bei Gelegenheit eine 'Positivliste' veröffentlichen, von welchen Seiten / Medien / Journalisten zitiert werden darf.

Ritratto di Manfred Klotz
Manfred Klotz 5 Agosto, 2021 - 11:40

"Das Fachmagazin (Vaccines) zog die Studie schließlich zurück. Sie enthalte „mehrere Fehler, die die Interpretation der Ergebnisse grundlegend beeinflussen“, lautete die Begründung. Mindestens vier Mitglieder des redaktionellen Beirats von „Vaccines“ traten zurück.
Apropos, Malone ist erklärter Impfgegner. Kein Wunder, dass er sich negativ äußert, zudem in Steva Bannons "War Room". Wissen Sie wer Steva Bannon ist?

Ritratto di Felix Frei
Felix Frei 5 Agosto, 2021 - 20:28

Malone ist kein Impfgegner und hat lediglich auf die Möglichkeit von ADE durch die Impfungen hingewiesen für die es erste Anzeichen gibt. Da es wohl fahrlässig wäre diese nicht weiter zu beobachten, wird es doch wohl legitim sein, darauf hinzuweisen.
Außerdem sind die Symptome natürlich auch anderen aufgefallen, wobei es noch genauerer Studien bedarf. Aber Malone als Impfgegner abzutun wo er doch zeit seines Lebens in der Impfentwicklung gearbeitet hat ist mehr als lachhaft. Aber jeder der die derzeitigen Corona Impfstoffe bzw. deren Wirkung oder Nichtwirkung kritisiert wird bei bestimmten Leuten undifferenziert in Bausch und Bogen gleich als Impfgegner abgetan, wobei doch JEDER weiß was ein wirklicher Impfgegner ist, nämlich einer der ALLE Impfungen GRUNDSÄTZLICH ablehnt. Da sollten Sie Herr Klotz schon unterscheiden können.
Hier noch eine Einschätzung zum Thema. Eine "Einschätzung" wohlgemerkt, die NICHT den Anspruch der absoluten Wahrheit erhebt, weil die noch nicht abschließend geklärt ist.

https://www.achgut.com/artikel/schlechtere_krankheitsverlauefe_nach_covi...

Ritratto di Peter Gasser
Peter Gasser 5 Agosto, 2021 - 21:38

wir erleben eine bunte Vielfalt:
mal der ultrarechte radikale Steven Bannon, dann “achgut”... ist doch auch rechtspopulistisch...?

.
Dr. Robert Malone ist sehr wohl ein erklärter Impfgegner/Impfskeptiker der mRNA-Impfstoffe - worin er wissenschaftlich widerlegt worden ist:
https://de.wikipedia.org/wiki/Robert_Malone
... war einfach zu recherchieren.

Ritratto di Werner Alessandri
Werner Alessandri 6 Agosto, 2021 - 08:17

Herr Gasser, sie zitieren jenes Wikipedia, das Dr. Malone einfach schwuppdiwupp aus dem Artikel über mRNA-Impfstoffe verschwinden hat lassen?
Siehe hier, Kapitel 'History' (Stand vom 14.06.2021):
https://web.archive.org/web/20210614140319/https://en.wikipedia.org/wiki...
Im aktuellen Stand ist nichts mehr davon zu lesen. Es ist in meinen Augen wirklich beunruhigend, wie aktuell jede kritische Stimme vom Mainstream unterdrückt und diffamiert wird...

Ritratto di Peter Gasser
Peter Gasser 6 Agosto, 2021 - 09:01

Sie lenken ab... & weichen aus, indem Sie auf ein anderes Thema wechseln. Bleiben wir bei der Sache?
Steven Bannons war room, achgut, ach gut ultra rechts?
... daran wollen wir uns 2021 orientieren?

Ritratto di Werner Alessandri
Werner Alessandri 6 Agosto, 2021 - 09:32

Ich lenke nicht ab, das ist genau das Thema. Wir sollten uns nicht an Jenen orientieren, die die Inhalte vermitteln, sondern an den Inhalten. Wenn der Erfinder (Mit-Erfinder oder wie immer Sie es nennen wollen) der mRNA-Impfungen starke Zweifel an der Sicherheit der aktuellen Impfstoffe hat, dann ist das für mich relevant. Welches Medium ihm dann Raum gibt, seine Befürchtungen der Öffentlichkeit mitzuteilen, ist mir egal (einmal abgesehen vom oben beschriebenen traurigen und beunruhigenden Umstand, dass die 'Leit'-Medienso gut wie jede kritische Stimme einfach ignorieren und oder diffamieren). Noch einmal. Der (unverfälschte) Inhalt ist wichtig und nicht das Medium, das ihn transportiert. Und ein ungeschnittenes Interview ist in meinen Augen ein unverfälschter Inhalt.

Ritratto di Peter Gasser
Peter Gasser 6 Agosto, 2021 - 14:25

In seiner Kritik ist er fachlich widerlegt worden, hatte ich geschrieben (“Dr. Robert Malone ist sehr wohl ein erklärter Impfgegner/Impfskeptiker der mRNA-Impfstoffe - worin er wissenschaftlich widerlegt worden ist”).
Das ist das eine, das andere: wer sich mit Bannon (“pandemic war room”) und achgut gemein macht, zeigt damit auch seine Gesinnung, das ist meine Meinung.

Ritratto di Manfred Klotz
Manfred Klotz 6 Agosto, 2021 - 07:26

@Frei - Doch Malone ist Impfgegner:
"Robert Malone, a scientist and prominent Covid-19-vaccine skeptic...
https://firstdraftnews.org/articles/baseless-claims-about-mrna-vaccines-...

Interessanterweise hat er sich aber dann doch impfen lassen. Ohne es an die große Glocke zu hängen natürlich.

Ritratto di Ludwig Thoma
Ludwig Thoma 6 Agosto, 2021 - 07:58

Hallo Herr Klotz. Sind Skeptiker und Gegner Synonyme?

Ritratto di Peter Gasser
Peter Gasser 6 Agosto, 2021 - 14:31

Skeptiker (Zweifler) ist jemand, solange er unentschieden überlegt, ob etwas zu tun für ihn vorteilhaft oder nachteilig sei; tut der Zweifler (“Skeptiker”) es dann nicht, verweigert er bzw. wird zum Gegner.
So wird der Impfskeptiker, wenn er dann aus Zweifel nicht impft, zum Impfverweigerer bzw. Impfgegner.
Nicht synonym, aber das eine als Konsequenz auf das andere folgend.

Ritratto di Manfred Klotz
Manfred Klotz 6 Agosto, 2021 - 17:27

Hallo Herr Thoma, skeptisch ist man so lange man nicht hieb- und stichfeste wissenschaftliche Daten zu einem Thema präsentiert bekommt. Ist man trotz der Datenlage, die eigentlich eindeutig ist, immer noch skeptisch ist man im Grunde ein Gegner, dem es nur zu blöd ist dazu zu stehen. Noch schlimmer, wenn man als Wissenschaftler Daten und Fakten verfälscht. Die Tatsache, dass Malone ein Idol der No-Vax-Communitiy ist, sagt Ihnen was? Fällt der Groschen?
https://www.ilsussidiario.net/news/vaccini-pericolosi-anche-per-i-bambin...
Malone ist einfach sauer, weil er bei der Erforschung der mRNA-Technlogie im Zusammenhang mit der Impfung (er ist keinesfalls der Erfinder), zwar beteiligt war, aber vom Kuchen jetzt nichts abkriegt.

Ritratto di Werner Alessandri
Werner Alessandri 6 Agosto, 2021 - 17:37

Herr Klotz, meine Bewunderung Ihnen gegenüber wächst von Tag zu Tag. Ihre Allwissenheit nimmt geradezu beängstigende Züge an. Nun kennen Sie auch schon die Gedanken und Gemütslage von Dr. Malone. Und kennen sich natürlich auch in seiner ureigensten Materie besser aus als er.
Da bleibt einem nichts, als demütig das Haupt zu neigen!

Ritratto di Peter Gasser
Peter Gasser 6 Agosto, 2021 - 18:08

ich versuch’s weiter sachlich anstelle von reinstem “ad personam”, wie oben:
https://www.rnd.de/wissen/mrna-impfstoffe-wem-gebuehrt-der-preis-fuer-di...
Malone ist “sauer”. Fakt.

Ritratto di Manfred Klotz
Manfred Klotz 7 Agosto, 2021 - 07:57

Herr Alessandri, wenn Sie sich, anstatt sülzig zu kommentieren, ordentlich informieren würden (und zwar nicht auf KenFM, SchrangTV, Byoblue, Reitschuster und den ganzen Mist), dann hätten Sie das selbst herausgefunden. Malone hat seine Verbitterung nie verborgen.
Übrigens: Malone warnt vor Impfstoffen auf der Basis von mRNA-Technologie und hat sich selbst mit Spikevax (vorher: Moderna) impfen lassen. Das ist ein mRNA-basierter Impfstoff . Eigenartig, oder? Wo die Technologie doch so gefährlich ist.
"Malone admitted to getting the Moderna vaccine himself"
https://www.logically.ai/articles/scientists-vs-science-interviews-with-...

Ritratto di Ludwig Thoma
Ludwig Thoma 6 Agosto, 2021 - 19:38

Danke für die Erklärung. Malone ist mir egal. Ich weiß nicht wieso Sie solchen Groll hegen.

Ritratto di Felix Frei
Felix Frei 6 Agosto, 2021 - 22:09

Sie hegen einen Groll weil ihnen langsam die Felle davonschwimmen und so vieles eintrifft das vorausgesagt wurde. Gegen die sachliche Kritik an sich ist nichts einzuwenden also wendet man sich gegen das Medium das diese transportiert, ignorierend dass es in dieser Sache einfach noch viel zu viele offene Fragen gibt, die Öffentlich rechtlichen Medien dies aber komplett ignorieren und so tun als ob alles in trockenen Tüchern wäre. Die Kritiker weichen dann halt auf andere Plattformen aus, weil sie bei den genannten Medien ihre Ansichten nicht darlegen können. Diese Medien aber dann so tun als wären die Kritiker alles Schwurbler, die nichts vom Fach verstehen und man ihnen deshalb keinen Raum geben darf. Dabei ist überhaupt noch gar nichts klar, wie man sieht kommen ständig neue Erkenntnisse ans Tageslicht die dem vorher Gesagten und Behaupteten diametral entgegenstehen. Dabei müssen die Kritiker nur ihre Kritik vorbringen und abwarten. Bis jetzt ist so manches eingetroffen. Bei ADE wird man sehen ob Malone recht hat oder nicht, wobei er ja nur von seinen Beobachtungen berichtet und selbst sagt, dass da noch weitere Studien nötig sind.
Aber beim Thema Corona darf man nichts in Frage stellen, da gehen manche gleich an die Decke. Komisch eigentlich.

Ritratto di Peter Gasser
Peter Gasser 7 Agosto, 2021 - 08:12

oben steht abschliessend:
“ beim Thema Corona darf man nichts in Frage stellen, da gehen manche gleich an die Decke. Komisch eigentlich”:
diese “Trickkiste der Verdrehung” ist hier dokumentarisch bestens belegt, wenn man sich durch Community-Beiträge und Kommentare liest: es sind vorwiegend die Corona-Gegner und teils -Skeptiker, die hier “an die Decke gehen” und immer wieder die Sachebene verlassen, bis hin zum Leugnen von Fakten, Verlinken skurrilster Seiten und tiefbrauner Kumpane.

Ritratto di Elisabeth Garber
Elisabeth Garber 7 Agosto, 2021 - 14:35

Welche Felle? Die Wölflein im Schafspelz sind ja die Pseudonyme. @ Frei und dergleichen

Ritratto di Felix Frei
Felix Frei 3 Agosto, 2021 - 21:11

Und ich habe lediglich einen Zeitungsartikel verlinkt und Sie kommen völlig ohne Zusammenhang mit 30 Südtirolern mit Impfschäden, die laut meinen Kommentaren ? (weiß nicht welchen) in den Südtiroler Krankenhäusern liegen müssten. Habe nie von solchen Dingen geschrieben, da ich darüber keine Kenntnisse habe. Ich weiß nicht wie Sie auf so etwas kommen, bzw. in welchen Zusammenhang dies mit meinem verlinkten Artikel steht, der lediglich eine Richtigstellung ist.

Ritratto di Peter Gasser
Peter Gasser 3 Agosto, 2021 - 21:42

“völlig ohne Zusammenhang”? Wirklich?
zfK:
https://www.salto.bz/de/comment/94212#comment-94212

https://www.salto.bz/de/comment/94217#comment-94217

Aber Sie haben “nie von solchen Dingen geschrieben”...

Ritratto di Felix Frei
Felix Frei 4 Agosto, 2021 - 00:32

Vielleicht ist Ihnen entgangen dass ich den Bericht des Paul Ehrlich Instituts zitiert hatte, der die Verdachtsfälle sammelt, die In DEUTSCHLAND gemeldet wurden. Wer diese in Südtirol sammelt und in welche Datenbank diese einfließen weiß ich nicht. Also kann ich auch nichts darüber sagen und habe das auch nicht. Vielleicht gibt es auch wundersamerweise aus Südtirol keine Fälle oder keine Zahlen, ich habe keine Ahnung ob die Zahlen des PEI auf Südtirol übertragbar sind oder nicht. Deshalb sagte ich auch nichts dazu.
Wie Sie einen Zusammenhang zu dem von mir verlinkten Artikel in den "südtirolnews" herstellen wo ich lediglich eine Zahl richtiggestellt hatte, weiß kein Mensch.
Wenn Sie aber was zum Lesen haben möchten, bitte sehr, ist aber nur für DEUTSCHLAND gültig, nur zur Sicherheit nochmals gesagt:

https://www.pei.de/SharedDocs/Downloads/DE/newsroom/dossiers/sicherheits...

Ritratto di Peter Gasser
Peter Gasser 4 Agosto, 2021 - 07:51

Ein interessantes Beispiel an Rhetorik - plötzlich ist dieser anonyme user der Hase, der von nichts weiß. Ich muss zur Überzeugung gelangen, wir sprechen doch nicht dieselbe Sprache.
Oben steht: “Vielleicht ist Ihnen entgangen dass ich den Bericht des Paul Ehrlich Instituts ZITIERT hatte, der die Verdachtsfälle sammelt, die In DEUTSCHLAND gemeldet wurden”.
Nein, haben Sie nicht; in besagtem Beitrag findet sich kein Zitat.
Weiters steht oben: “Also **kann ich auch nichts darüber sagen** und habe das auch nicht”.
Doch, haben Sie, ich ZITIERE wörtlich, was Sie, nicht das PEI geschrieben haben: “Bei den schweren Nebenwirkungen mit Spitalsaufenthalt und evtl. Folgeschäden ist jeder 5000 betroffen, auch das 20-50 mal höher als bei anderen Impfstoffen”.
Würden Sie hier dann bitte die Originalstelle zitieren? ... und wieviele sind das dann bei uns etwa?
Oben steht: “Also **kann ich auch nichts darüber sagen** und habe das auch nicht. Vielleicht gibt es auch wundersamerweise aus Südtirol keine Fälle...”: ja, das wird es sein, der Südtiroler ist wohl von anderer Art (obwohl, hatten wir nicht höhere Inzidenzen als Deutschland?)...
Oben steht, zum dritten Mal: “**ich habe keine Ahnung** ob die Zahlen des PEI auf Südtirol übertragbar sind oder nicht”... da wir wohl kein homo sapiens sind bzw. bei uns andere Coronaviren seien (?), wird es nicht “übertragbar” sein. Oder gilt doch für dieselbe Tierart (Mensch) und dieselbe Virusart durchschnittlich bei 500.000 dasselbe wie bei 80.000.000, möchte ich fragen?

Ritratto di Ludwig Thoma
Ludwig Thoma 4 Agosto, 2021 - 08:43

Guten Morgen Herr Gasser,
der Beitrag von Herrn Frei den Sie weiter oben hervorgezogen haben, beginnt so: "Am 10. Juni erschien der Sicherheitsbericht des Paul Ehrlich Instituts in Deutschland zu den Covid Impfstoffen."
Ich gehe davon aus, dass die Auflistung von Daten die dann folgen aus diesem Bericht stammen.

Ritratto di Felix Frei
Felix Frei 4 Agosto, 2021 - 08:44

Jetzt habe ich Ihnen den gesamten Bericht der Paul Ehrlich Instituts verlinkt, der halt zu lesen wäre. Aber bitte: Tabelle auf S.8 letzte Zeile: Schwere Nebenwirkungen 0,2 auf 1000. Das werden dann wohl 1 auf 5000 sein, oder nicht. Wie gesagt Zahlen in Deutschland erhoben. Wie es in Südtirol aussieht lasse ich Sie recherchieren, bzw. die 30 Südtiroler die nach meinen Kommentaren in den Südtiroler Spitälern liegen, haben Sie nicht aus meinen Kommentaren, sondern SELBST abgeleitet. Also schreiben Sie auch nicht dass Sie diese Zahl (wörtlich: ENTSRECHEND IHREN KOMMENTAREN) von mir haben.
Hat aber alles immer noch nicht mit meiner Richtigstellung bez. südtirolnews zu tun.

Ritratto di Peter Gasser
Peter Gasser 4 Agosto, 2021 - 13:01

Den Bericht hatte ich schon vor Ihrem Kommentar gelesen, genauer als Sie, so wie jetzt wieder.
schreiben: “ Schwere Nebenwirkungen 0,2 auf 1000”.
Das ist eben falsch. Es handelt sich nicht um “schwere Nebenwirkungen”, sondern um “VERDACHTSFÄLLE von schweren Nebenwirkungen”.
Wieviele von den Symptomen nur eben zeitgleich, und wieviele davon durch die Impfung verursacht sind, sagt der Bericht nicht aus.
.
Nehmen wir das Beispiel der Toten nach der Impfung, am einfachen Beispiel:
in einer Stichprobe sterben im Durchschnitt 1000 Menschen während eines Jahres; nun werden im Laufe des folgenden Jahres alle geimpft, und es sterben 1005 Menschen im Laufe der nächsten 12 Monate. Sind nun statistisch 1005 (da alle geimpft wurden), oder 5 Menschen wegen der Impfung gestorben?
(Also muss ich von den 1005 “Verdachtsfällen” erst jene abziehen, die (trotz Impfung und) nach der Impfung zwar zeitnah, aber eben nicht wegen der Impfung gestorben sind. Übrig bleiben 5, richtig?).

Ritratto di Felix Frei
Felix Frei 4 Agosto, 2021 - 14:34

Ja der ganze Bericht der PEI fußt auf gemeldeten Fällen denen erst nachgegangen werden muss. Das ist ja die Prämisse des ganzen Berichts, was in demselben auch angemerkt ist und ich auch erwähnt hatte (04.08.2021, 00:32). Deswegen ist es wohl logisch dass die Zahl 0,2 schwerer Fälle auf 1000 AUCH so ein GEMELDETER Fall ist. Das hatte ich sogar in einem Folgekommentar, den sie auch herausziehen können, angemerkt. Trotzdem habe ich nie wie Sie behaupten ("entsprechend Ihren Kommentaren") eine Übertragung auf Südtirol (also keine "entsprechenden Kommentare") hergestellt. Diese stammt von Ihnen selbst. Deshalb sehe ich immer noch keinen Zusammenhang mit meinem ursprünglichen Kommentar (Richtigstellung lt. eines Berichts von "südtirolnews"), wo Sie mir antworten : "Entsprechend Ihrer Kommentare müssten etwa 30 Südtiroler mit schweren Impfschäden in den Krankenhäusern behandelt werden...." Nun gibt es halt keine solchen Kommentare und der Zusammenhang mit meiner Richtigstellung ist nicht folgerichtig nachvollziehbar.
Aber etwas Grundsätzliches Herr Gasser: Ich weiß nicht ob es Ihnen derart Spaß macht hier immer wieder unter Beweis zu stellen, dass ihre Fähigkeit logische Gedankengänge zu konstruieren, sagen wir mal etwas eingeschränkt ist. Ja, das war eine ad hominem Attacke, Sie können es auch als Beleidigung auffassen aber es ist etwas das halt ins Auge springt. Das musste mal gesagt werden.

Ritratto di Peter Gasser
Peter Gasser 4 Agosto, 2021 - 14:56

Ich weiß, Sie können nicht anders.
Es reicht Ihnen nicht, sachlich zu argumentieren.
Andersdenkende sind “dahergelaufen” oder “eingeschränkt”.
Leider läßt salto solche Unverschämtheiten von Anonymen gegen Klarnamen neuerdings zu.
Leider.
.
(Ich muss das nicht “als Beleidigung auffassen”, das ist eine Beleidigung; aber, wie bemerkt, Sie können wohl nicht anders...)
.
Guten Tag, das Niveau ist nicht mehr meines, auch wenn von Ihnen strategisch eingesetzt.

Ritratto di Hannes Bauer
Hannes Bauer 4 Agosto, 2021 - 09:36

Ich versteh nicht, was diese Frau Alessia Mortari mehr über den Coronavirus / über Impfungen generell wissen sollte, da sie anscheinend ja nur ein Aushilfstechniker bei der Eurac ist? Ich bin natürlich damit einverstanden, dass es trotzdem für ein Forschungszentrum beschämend ist, solche Leute einzustellen - und damit meine ich nicht, dass es falsch ist, andere Meinungen zu haben, sondern dass man jemand einstellt, der unwissenschaftlichen Mumpitz behauptet, wie z.b. dass Geimpfte zu genetisch modifizierten Organismen werden. Da fragt man sich dann schon, woher Frau Mortari ihr Forschungsdoktorat bekommen hat...

Ritratto di evelin tschenett
evelin tschenett 4 Agosto, 2021 - 09:44

Dank der Eurac konnten viele von uns hier im Vinschgau kostenlos einen Antikörpertest machen und jene, die zu den Genesenen gehören, wurden und werden alle 3 Monate eingeladen diesen zu wiederholen. Bei mir, meiner Familie und im Bekanntenkreis vermehren sich diese Antikörper regelmäßig. In Österreich wird dieser Test (Voraussetzung er wird alle 3 Monate gemacht) gleichgesetzt mit einem Impfschein. Wenn also die Regierung Kurz sich nicht dem Diktat von Merkel - Draghi und Macron beugt, weshalb schlagen wir hier in Südtirol mit unserer "Vorzeigeautonomie" nicht denselben Weg ein?

Ritratto di Thomas Unterwinkler
Thomas Unterwinkler 4 Agosto, 2021 - 13:29

Bemerkenswert, dass die Regierung Kurz von Ihnen gelobt wird!
Zur Erinnerung: Die 3-G-Regel gilt in Österreich bereits seit dem 19. Mai 2021 (!) - lange bevor Macron und Draghi über deren Einführung überhaupt nachgedacht haben! Und diese Regel gilt in Österreich auch in mehreren Bereichen als in Frankreich und Italien, so z.B. auch wenn man den Gastgarten eines Lokals besuchen will.
Außerdem gilt in der Nachtgastronomie seit dem 22. Juli 2021 die (verschärfte) 2-G-Regel: Zutritt nur mehr mit Impfnachweis oder PCR-Test (Schnelltest nicht gültig, Genesene nicht zugelassen).
Richtig ist, dass dort, wo die 3-G-Regel gilt, der Genesenennachweis auch durch einen Antikörpernachweis erbracht werden kann. Dieser hat eine Gültigkeit von drei Monaten. Allerdings handelt es sich dabei nicht um einen Fingerkuppentest in der Apotheke, sondern um einen Labortest auf neutralisierende Antikörper. Dieser kostet ca. 70 € und die Kosten müssen vom Betroffenen getragen werden.

Ritratto di Manfred Klotz
Manfred Klotz 5 Agosto, 2021 - 07:19

Dass sich bei Ihnen die Antikörper vermehren ist aber eigenartig, wo doch bekannt ist, dass Antikörper, die sich infolge einer Infektion oder einer Impfung bilden, sich relativ schnell progressiv abbauen und nach ca. 12 Monaten praktisch nicht mehr nachweisbar sind.

Ritratto di evelin tschenett
evelin tschenett 5 Agosto, 2021 - 08:39

Eigenartig oder nicht, die Labortests werden von kompetenten Personen gemacht (davon gehe ich jedenfalls aus) und die Resultate erhalten wir schwarz auf weiß.

Ritratto di Stefan S
Stefan S 5 Agosto, 2021 - 09:55

Deckt sich auch mit der Aussage meines Hausarztes wo 2 seiner Kollegen, unter anderem 1 davon in der Entwicklung bei Curevac in Tübingen, welche auch nach über 12 Monaten nach der Infektion noch eine sehr hohe Anzahl an Antikörper aufweisen konnten.

Ritratto di Manfred Klotz
Manfred Klotz 5 Agosto, 2021 - 11:30

Es geht nicht, darum, ob sie nach 12 Monaten NOCH eine sehr hohe Anzahl an Antikörpern aufweisen , sondern um die Aussage von Frau Tschenett, dass sich bei ihr die Anzahl der Antikörper mit der Zeit vermehrt hätten, was - außer bei einer aktuellen Infektion - eher eigenartig ist, da Antikörper Proteine sind, die der Körper abbaut, wenn sie nicht mehr gebraucht werden, ganz banal gesagt (genau aus dem Grund haben Impfstoffe keine Langzeitfolgen).
Wenn Sie schreiben NOCH, drücken Sie damit ja aus, dass die Anzahl aber zurückgegangen ist.

Ritratto di Karl Trojer
Karl Trojer 4 Agosto, 2021 - 12:07

Aus meiner Sicht sind die Strafmaßnahmen gegen Bedienstete der Sanität völlig überzogen und ein "boumerang" : auf das bereits überforderte und nur bescheiden bezahlte Personal kommt durch den Verlust dieses qualifizierten, ausgestoßenen Personals weiterer Stress zu und die vom Sanitätsdienst lieferbare Qualität und Leistungsfähigkeit kann dabei nur sinken.

Ritratto di kh beyer
kh beyer 7 Agosto, 2021 - 01:16

Jetzt brauchen die Schwestern und Beschäftigten nur noch das verlangen, womit der Kanadier gewonnen hat. Und schon wird das Testlabor geschlossen.

Ritratto di Elisabeth Garber
Elisabeth Garber 9 Agosto, 2021 - 13:58

Der verschwommene Ausdruck 'Impfskeptiker*' möchte nicht als 'Impfgegner*' verstanden werden, weil er* sich bei Bedarf doch z.B. gegen Tollwut o. Typhus impfen liesse. Da lob' ich mir den Ausdruck Covidioten, da weiß man doch, was gemeint ist, eben die Idioten!
Mit Covid-19 wird gespielt, gehadert und gezockt. Der eventuelle Krankheitsausbruch (trotz Impfzyklus) oder das Long-Covid-Pech sind offensichtlich noch zu wenig erforscht. Das Malheur SarsCov-2 ist in unseren Breiten offensichtlich zu wenig 'brutal', weil genug Massnahmen ergriffen, genug getestet und genug hospitalisiert werden kann. Mittlerweile ist es so, dass mehr als genug Impfstoff vorhanden ist, wodurch (noch) mehr Zeit für Luxusdebatten vorhanden ist.
In 3-Welt-Ländern leidet man brutal unter den SarsCov-2-Wellen bzw. dem massiven Impfstoffmangel (u.v.a.), da bekanntlich 90% der Vakzine von den reichen Ländern aufgekauft sind. In diesen (so auch bei uns) muss man perverserweise die Impfmuffel 'niederschwellig' mit Impfbus, Bratwurst (u.v.a.) oder mit 250 € zum Impf-Menü locken. Recht erfolgreich, wie man hört.
NB: Übrigens, eine Studie (sogar für so was hat man Zeit) in DE besagt, dass mit 500 € *Impf-Belohnung* eine 90% Impfquote erreichbar würde. Wo bleiben denn die Skeptiker*?
M.M.n. wäre es an der Zeit, solche absolut dekadenten Phänomene, z.B. die Bestechlichkeit der Impfgegnern/Impfskeptikern* (Liberta`& Recht), näher zu beleuchten.

Aber nein, der Quotensumpf, gespeist vom Mix aus allwissenden Impfbefürwortern* (Idioten) u. ebensolchen Impf-Skeptikern- und Gegnern*, bleibt Trumpf: "Meistkommentiert" = "Brief eines Impfmuffels"/"Die Zweihundertmeterläufer" 2020/2021, dazwischen JK Oettls Corona-Dionysien...
Zum Beispiel repräsentiert Gastarbeiter, KH Beyer, eine klassische Multiple-Short-Covid-Erscheinung. Immer mal lässt der Koch das primitive Köpfchen aus dem Sumpf ragen, um ungeniert u. ungeschoren Gift & Galle in seinen Südtiroler Topf zu spucken. Dabei wirbt er nebenbei für seine Schreibwerkstatt-Produkte auf Amazone.
Gute Unterhaltung noch all jenen, die es nicht stört, immer im selben Sumpf zu treten.
(Achtung, z. T. sarkastisch durchwachsen)

Ritratto di kh beyer
kh beyer 15 Agosto, 2021 - 02:51

Freut mich außerordentlich, dass Sie meine Bücher lesen. Haben Sie etwas gelernt dabei? Dann hätten Sie wahrscheinlich gelernt, dass ich weder in einen Südtiroler Topf spucke noch Südtiroler anspucke. Lassen Sie ihre scheinheilige, unbelesene Hetze stecken. Ich habe hier übrigens in Sechs-Tage-Woche, pro Tag, fünfzehn Stunden gearbeitet und ihre Gastronomie mit aufgebaut. Sie würden nicht mal 4 Stunden pro Tag in einer Südtiroler Küche durchhalten! Dann lieber: Maul halten!

Ritratto di kh beyer
kh beyer 15 Agosto, 2021 - 02:56

Übrigens: Kennen wir die Leute, die sich mit Floskeln und unübersetzbarem Stuss, wichtig tun wollen. Übersetzen Sie uns freundlicherweise ihren geistigen Müllplatz: ""Multiple-Short-Covid-Erscheinung."""
Im Übrigen bin ich sowohl Verleger als auch Autor meiner Bücher. Und damit auch für den Werbeauftritt meiner Produkte verantwortlich. Ich zahle Steuern! und Sie?

Ritratto di Peter Gasser
Peter Gasser 15 Agosto, 2021 - 03:11

Das braucht nicht betont zu werden, das war schon klar, dass Sie den Druck dieser Bücher selbst bezahlen mussten, indem Sie selbst alle ihre eigenen Bücher kaufen - und jetzt damit hausieren, damit zuhause wieder Platz wird - kein Verlag hatte diese “als Verlag” gedruckt.
Danke trotzdem für die Info.
Sie sind viel beschäftigt, Gastronomieaufbau, Kommunismus, Autor, Verleger, Werbeverantwortlicher, Radprofi... tolles Leben, Hut ab!
Nur am “Deutsch” hapert’s a bisserl... wer macht das Lektorat?

Ritratto di kh beyer
kh beyer 15 Agosto, 2021 - 12:37

Ich muss meine Bücher nicht selbst kaufen. Das mache ich höchstens, um sie zu Werbezwecken zu verschenken. Lieber @Peter; Sie müssen sich mit den aktuellen Vertriebswegen schon mal auseinandersetzen. Es gibt in etwa 10-15 Internethändler.
Beim Verschenken erwarte ich in aller Regel, dass mir die Beschenkten eine Bewertung schreiben, sofern sie Internet nutzen. Ich betone grundsätzlich, dass ich eine ehrliche Bewertung erwarte und keine geheuchelte Lobhudelei. Schließlich kann ich der Beschäftigung erst jetzt nachgehen. Das war auch das Problem des ersten Bandes vom Saisonkoch. Ich musste immerhin an eine neue Rechtschreibung anpassen, wobei ich diese als DDR Bürger nicht im geringsten achte. Das ist eine diktatorische Rechtsschreibereform, um die anerzogene Blödheit zu vertuschen und eine Schande für die Deutsche Sprache.
Das erste Buch entstand eigentlich aus Notizen von über zehn Jahren.
Im Grunde führe ich relativ witzig, aber mitleidvoll gegenüber Akteuren unseres Gewerbes, die Verhältnisse vor, unten denen sie als Gastgeber zu leiden haben.
Meine Südtiroler Leser beglückwünschen mich für die "unübertroffene Ehrlichkeit"; beklagen aber die fachliche Einführung im ersten Teil. Ursprünglich wollte ich mal ein Kochbuch mit einem Tagebuch kreuzen.
Meine DDR Kollegen und Freunde empfehlen mir, die aktuelle Rechtschreibe"reform" komplett zu ignorieren. Bekanntlich sind sowohl die Betreiber des Dudens als auch die dahinter stehenden Familien (West), etwas vorbelastet (Zweiter WK, Naziverbundenheit, Enteignung in der DDR durch Volksentscheid-75% Ja!, etc.). Bei dem Volksentscheid konnten nur wenige Kommunisten ausschlaggebend gewesen sein. Die wurden ja fleißig in BMW/EMW-KZ's (Quandt/siehe Rudolf Harlaß)) ermordet.

Ritratto di kh beyer
kh beyer 15 Agosto, 2021 - 12:53

Frau Garber;
gelegentlich besuche ich Ihre Seite und verfolge natürlich die "uneigennützigen" Tätigkeiten der Personen dahinter. Am rechten Rand Ihrer Seiten sehe ich da Werbung stehen, die ganz sicher "uneigennützig" ist, aber in erster Linie kein eigenes Produkt vertritt:-) In dem Sinne, würde ich mich mal etwas an das halten, das sie hier vertreten.
Ihre Kunden - sicher alte Leute - werden das unübersetzbare Kauderwelsch ihrer Englischversuche sicher zu schätzen wissen. Dazu bemerke ich, dass Sie von Gebühren leben, die ganz sicher vom Land über Zuschüsse angereichert werden. Sie leben also nicht von Ihren Ideen und Ihrem Tun, trotzdem Sie für Ihre Tätigkeit umfassend werben und beworben werden.
Im Grunde leben Sie von dem angerichteten Schaden, den Sie mit zu verantworten haben:-))
Ich lese auch etwas zwischen den Zeilen, in denen Sie Arbeiter einer Unfähigkeit beschuldigen, die Ihnen und Ihrer Familie den Schaden, den Ihre Landsleute an Deutscher Seite in der Sowjetunion anrichteten, bezahlt haben (mit zwanzig Prozent ihrer Leistung). Und entsprechend Ihrem Niveau, sage ich Ihnen, zwanzig Prozent sind ein Fünftel Ihrer Kraft! Würden Sie an italienischer oder westdeutscher Seite für diese Verbrechen bezahlen müssen, dürften wir Sie heute bestenfalls in eine Höhle besuchen.
Und das, trotz der fleißigen Bauern in unserem Land hier!

Ritratto di Elisabeth Garber
Elisabeth Garber 20 Agosto, 2021 - 10:11

Vollständigkeitshalber sollte man berichten, dass Anwältin Holzeisen in erster Instanz (trotz täglich neuer Daten zugunsten ihrer Mandanten*, wie R.H. meinte) - kläglich gescheitert ist.

Advertisement
Advertisement
Advertisement