Kurhaus Meran Giebel
Hannes Prousch
Advertisement
Advertisement
Meran

„Für sehr reichhaltig befunden“

Die Präsidentin der Meraner Kurverwaltung, Ingrid Hofer, nimmt zum Artikel „Politischer Silvester“ Stellung.
Advertisement
Salto Plus

Liebe/r Leser/in,

dieser Artikel befindet sich im salto.archiv!

Abonniere salto.bz und erhalte den vollen Zugang auf etablierten kritischen Journalismus.

Wir arbeiten hart für eine informierte Gesellschaft und müssen diese Leistung finanziell stemmen. Unsere redaktionellen Inhalte wollen wir noch mehr wertschätzen und führen einen neuen Salto-Standard ein.

Redaktionelle Artikel wandern einen Monat nach Veröffentlichung ins salto.archiv. Seit 1.1.2019 ist das Archiv nur mehr unseren Abonnenten zugänglich.

Wir hoffen auf dein Verständnis
Salto.bz

Abo holen

Bereits abonniert? Einfach einloggen!

Wir von salto.bz arbeiten auch in der aktuellen Krise voll weiter, um Informationen und Analysen zu liefern sowie Hintergründe zu beleuchten – unabhängig und kritisch. Unterstützen Sie uns dabei und holen Sie sich jetzt ein Abo, um salto.bz langfristig zu sichern!

Advertisement

Weitere Artikel zum Thema...

81331420_2427546184159809_1972386756284121088_n.jpg
Facebook
Advertisement

Kommentar schreiben

Kommentare

Bild des Benutzers Dominikus Andergassen
Dominikus Andergassen 02.01.2020, 06:54

Reichhaltig? Na ja!
Ich habe zu Silvester reichhaltig gegessen, das sagt aber über das Sättigungsgefühl aller anderen rein gar nichts aus!
So einfach ist das mit der Beurteilung des Zufriedenheitsgrades anderer.

Bild des Benutzers kurt duschek
kurt duschek 02.01.2020, 19:13

....es war und ist sicher nicht das Thema, ob es der Frau Präsidentin gefallen hat. Wenn bei diesem Sylvester etwas für die "Älteren" gemacht werden sollte, so stellt sich wohl die Frage, ob die "Älteren" dieses Programm als Genuss empfunden haben. Nach meinen Rückfragen bei den "Älteren" wurden diese nie gefragt, ja sie wussten nichts von dieser Aktion. NB. ...die Arbeit der Jugend wurde behindert und die "Älteren" wussten nichts von ihrem Glück!

Advertisement
Advertisement
Advertisement