Giuliano Vettorato
Salto.bz
Advertisement
Advertisement
Il neoconsigliere

"No airport, la Lega è con me"

Giuliano Vettorato conferma la contrarietà all’allungamento della pista. "Posizione di tutto il gruppo provinciale. Giusto metterci un biotopo. Ma il tema si sgonfierà".
Advertisement
Advertisement

Liebe/r Leser/in,

wieviel ist Ihnen unabhängiger Journalismus wert?

Dieser Artikel befindet sich im Salto-Archiv und ist nur für Abonnenten und Spender zugänglich.
Unterstützen Sie salto.bz und erhalten Sie Zugang auf über 5 Jahre kritischen Journalismus!
Sie besitzen noch kein salto.bz-Abo?

Mit (ab) einem Mini-Abo von 12 Euro für ein Jahr erhalten Sie Zugang zu allen Artikeln auf salto.bz. Wählen Sie jetzt Ihr Abo!

Selbstverständlich freuen wir uns auch über jede weitere finanzielle Unterstützung. Ihre Spendenbereitschaft hilft uns, auch weiterhin unabhängig bleiben zu können und die laufenden Kosten und notwendigen Investitionen zu tragen.

Jetzt ein Abo abschließen!

Sollten Sie bereits ein Abo auf salto.bz abgeschlossen haben, aber über keinen Zugang verfügen, melden Sie sich bitte einfach unter info@salto.bz

Redaktionelle Artikel, die auf salto.bz erschienen und vor 6 Monaten online gegangen sind, sind seit 1.1.2019 kostenpflichtig. Vielen Dank für Ihr Interesse und Ihre Unterstützung!

Sind Sie bereits salto.bz-Abonnent? Melden Sie sich bitte unter info@salto.bz

Advertisement

Weitere Artikel zum Thema...

Aeroporto BZ
Provincia Autonoma di Bolzano
Landebahn Flughafen Bozen
LPA/Arno Pertl
Kein Ende in Sicht

Der Flughafen-Streich

Kommentar schreiben

Kommentare

Bild des Benutzers Martin Daniel
Martin Daniel 15.11.2018, 13:57

Schon kurios, beide potentiellen Regierungspartner sagen dezidiert nein zur Hauruck-Aktion der Landesregierung im Interregnum zwischen der Neuwahl des Landtags und jener der Regierung, aber nur einem der beiden wird das zum Verhängnis werden und zwar jenen, die nicht in populistischer Manier gleichzeitig Gegensätzliches bedienen.

Advertisement
Advertisement
Advertisement