img_0205_3.jpg
Salto.bz
Advertisement
Advertisement
salto-Gespräch

“Lesben schockieren weniger”

Werden männliche und weibliche Homosexuelle in der Öffentlichkeit unterschiedlich wahrgenommen? “Ja”, sagt Martine De Biasi. Doch warum ist dem so? Und was bedeutet das?
Von
Bild des Benutzers Lisa Maria Gasser
Lisa Maria Gasser25.09.2016
Advertisement
Salto Plus

Liebe/r Leser/in,

dieser Artikel befindet sich im salto.archiv!

Abonniere salto.bz und erhalte den vollen Zugang auf etablierten kritischen Journalismus.

Wir arbeiten hart für eine informierte Gesellschaft und müssen diese Leistung finanziell stemmen. Unsere redaktionellen Inhalte wollen wir noch mehr wertschätzen und führen einen neuen Salto-Standard ein.

Redaktionelle Artikel wandern einen Monat nach Veröffentlichung ins salto.archiv. Seit 1.1.2019 ist das Archiv nur mehr unseren Abonnenten zugänglich.

Wir hoffen auf dein Verständnis
Salto.bz

Abo holen

Bereits abonniert? Einfach einloggen!

Der Lockdown ist vorüber. Die Krise ist es nicht. Mit einem salto-Abo unterstützen Sie unabhängigen und kritischen Journalismus und helfen mit, salto.bz langfristig zu sichern!

Advertisement
Advertisement

Kommentare

Bild des Benutzers gorgias
gorgias 25.09.2016, 11:08
Kein Wunder dass Lesben so wenig Aufmerksamkeit erhalten. Sie haben ja auch nichts wirklich aufregendes zu sagen.
Bild des Benutzers Martin Daniel
Martin Daniel 25.09.2016, 12:22
Könnte es sein, dass Schwule auch deswegen mehr Resonanz in den Medien erhalten, weil es sich bei den geouteten um bekannte Gesichter aus Politik und Wirtschaft (Demetz, Stofner, Girardi, u. a. ) handelte? Anne Will hat in Deutschland doch auch große Aufmerksamkeit erfahren, eben aufgrund ihrer Bekanntheit.
Bild des Benutzers Sepp Bacher
Sepp Bacher 25.09.2016, 19:34
Das kann man nicht ganz so sagen: Die ersten zwei drei Präsidenten von Centaurus haben sich öffentlich geoutet und haben damals vor allem in der FF viel Platz und Resonanz gefunden, obwohl sie vorher niemand kannte. Ich glaube, es liegt an den Medien selbst und ob es ein aufbrechendes Tabu-Thema ist. Das ist es jetzt nicht mehr so. Aber Outing in den Medien, in der Öffentlichkeit, ist ja nicht das Wichtigste - glaube ich. Wichtiger ist es im persönlichen Umfeld. Das öffentliche Outing ist für die öffentliche Diskussion und gesellschaftliche Entwicklung wichtig. Und diesbezüglich glaube ich haben die lesbischen Frauen einen Nachholbedarf. Wann gibt es die erste öffentlich Hochzeit von zwei Frauen?
Bild des Benutzers gorgias
gorgias 25.09.2016, 19:39
Haben wir wirklich keine wichtigeren Probleme als die Medienpräsenz von Lesben?
Advertisement
Advertisement
Advertisement