Pecuniami
Pecuniami
Advertisement
Advertisement
L’INTERVISTA

“Semplificare non significa banalizzare”

Se la finanza è per molti un mondo sconosciuto è anche perché si è sempre voluto usare un linguaggio escludente. L'intervista alla divulgatrice finanziaria Pecuniami.
Von
Bild des Benutzers Francesco Cestari
Francesco Cestari22.11.2021
Advertisement
Salto Plus

Liebe/r Leser/in,

dieser Artikel befindet sich im salto.archiv!

Abonniere salto.bz und erhalte den vollen Zugang auf etablierten kritischen Journalismus.

Wir arbeiten hart für eine informierte Gesellschaft und müssen diese Leistung finanziell stemmen. Unsere redaktionellen Inhalte wollen wir noch mehr wertschätzen und führen einen neuen Salto-Standard ein.

Redaktionelle Artikel wandern einen Monat nach Veröffentlichung ins salto.archiv. Seit 1.1.2019 ist das Archiv nur mehr unseren Abonnenten zugänglich.

Wir hoffen auf dein Verständnis
Salto.bz

Abo holen

Bereits abonniert? Einfach einloggen!

Unterstütze unabhängigen und kritischen Journalismus und hilf mit, salto.bz langfristig zu sichern! Jetzt ein salto.abo holen.

Advertisement

Weitere Artikel zum Thema...

Luciano Canova
Courtesy of Luciano Canova
geld
Markus Spiske
Advertisement

Kommentare

Bild des Benutzers Karl Trojer
Karl Trojer 24.11.2021, 10:47

Ritengo, che lo stragrande problema della gestione finanziaria sia la concentrazione del potere finanziario in poche mani e la loro globale ed incontrollata avidità di guadagni immediati. Penso, che delle unità economiche e democratiche così potenti come la Unione Europea dovrebbero regolamentare la gestione delle finanze nell´interesse del bene comune !

Advertisement
Advertisement
Advertisement