suedtirolfoto.com

Advertisement
Advertisement
Autonomie

Achammer: "Aus dem Zusammenhang gerissen"

Den Sager vom "Verzicht auf die Vollautonomie" will SVP-Obmann Philipp Achammer so nicht auf seinem Landeshauptmann sitzen lassen.
Von
Bild des Benutzers Christine Helfer
Christine Helfer21.01.2015
Advertisement
Salto Plus

Liebe/r Leser/in,

dieser Artikel befindet sich im salto.archiv!

Abonniere salto.bz und erhalte den vollen Zugang auf etablierten kritischen Journalismus.

Wir arbeiten hart für eine informierte Gesellschaft und müssen diese Leistung finanziell stemmen. Unsere redaktionellen Inhalte wollen wir noch mehr wertschätzen und führen einen neuen Salto-Standard ein.

Redaktionelle Artikel wandern einen Monat nach Veröffentlichung ins salto.archiv. Seit 1.1.2019 ist das Archiv nur mehr unseren Abonnenten zugänglich.

Wir hoffen auf dein Verständnis
Salto.bz

Abo holen

Bereits abonniert? Einfach einloggen!

Advertisement
Advertisement

Kommentare

Bild des Benutzers gorgias
gorgias 21.01.2015, 17:46
Hätte man sich damals einen anderen Begriff einfallen lassen für den Ausbau der Autonomie als "Vollautonomie" könnte man sich jetzt diese Verlegenheit sparen. Man hatte dafür einmal ja den Begriff dynamische Autonomie, aber nachdem die Freiheitlichen auf einmal vom Freistaat sprachen wollte man sich die Verlegenheit sparen zugeben zu müssen dass man das Ganze hat einschlafen lassen und man hat einfach einen neuen Begriff aus dem Zylinder gezogen der eigentlich etwas anderes bedeutet.
Bild des Benutzers Mensch Ärgerdichnicht
Mensch Ärgerdichnicht 21.01.2015, 18:01
"dynamische Autonomie"??? Wie kommst du den aus so einen Ausdruck? Da finde ich "Vollautonomie" schon besser...
Bild des Benutzers gorgias
gorgias 21.01.2015, 18:29
Das du das besser findest spricht nicht gerade für dich. Wie ich auf dem Begriff komme? Das war Siegfried Brugger in den 90ziger Jahren? Und übrigens: Wie als bist du denn eigentlich, du hast oft einen vorlauten Ton drauf. Besonders wenn du zu etwas ignorant bist.
Bild des Benutzers Mensch Ärgerdichnicht
Mensch Ärgerdichnicht 21.01.2015, 18:52
Und was meinte Brugger in den 90 Jahren damit? Für mich bedeutet dynamisch einfach in Bewegung bzw. sich den Gegebenheiten anpassend, nicht gerade ein prickelnder Ausdruck für Verhandlungspolitik. Dynamisch kann dann ganz gut auch bedeuten, dass wir uns den Forderungen von Rom anpassen müssen. Übrigens, spielt mein Alter keine Rolle und bei allen gebührenden Respekt: was meinen Ton angeht, lass ich mir von jemanden der schon öfters von der Redaktion verwarnt wurde nur mit einen Schmunzeln belehren. Solltest du dich aber von meinem Ton angegriffen gefühlt haben, entschuldige ich mich höflichst dafür.
Advertisement
Advertisement
Advertisement