benno

Advertisement
Advertisement
Kabinett Renzi

Woher wir regiert werden

Nachdem sich Zaia beschwert hatte, dass dem Kabinett Renzi kein Venezianer angehört, und die alpenländischen Autonomien da ja sowieso nie mitspielen, habe ich mich auch zu wundern begonnen, woher denn die neuen Ministerinnen stammen.
Kolumne von
Bild des Benutzers Benno Kusstatscher
Benno Kusstatscher22.02.2014
Advertisement

Frei auf Wikipedia vertrauend, die Geburtsorte der Minister zusammengetragen... Angaben ohne Gewähr und ohne Gewehr sowieso. Etwaige Fehler bitte melden.

Die Krise hält an. Mit einem salto-Abo unterstützen Sie unabhängigen und kritischen Journalismus und helfen mit, salto.bz langfristig zu sichern!

Advertisement

Weitere Artikel zum Thema...

Il nuovo esecutivo

Tutti i nomi del governo Renzi

Advertisement

Kommentare

Bild des Benutzers Sylvia Rier
Sylvia Rier 22.02.2014, 19:33
...etwas ganz Interessantes gebaut! Wenn ich jetzt mal schnell über uns hinaus schaue, dann springt m. E. der Süden heftigst ins Auge - die Region und ihre Leute sind ja ganz schlecht vertreten, fast sieht's so aus, als sei gar nichts mehr, südlich von Florenz (außer Rom, gezwungenermaßen) :-(
Bild des Benutzers Benno Kusstatscher
Benno Kusstatscher 22.02.2014, 20:54
Also Silvia, erst hätte ich mir ein Lob erwartet, dass Renzi die Frauenquote vorbildlich erfüllt hat. Regionale Empfindlichkeiten müssen sich da hinten anstellen. Aber doch, dass der ganze Norden und so gut wie der ganze Süden frei von talentierten Frauen wäre, an dem kann es nicht liegen, vermute ich.
Bild des Benutzers Mensch Ärgerdichnicht
Mensch Ärgerdichnicht 23.02.2014, 11:26
Aber mir ist relativ Wurst woher die Herrschaften kommen, oder ob sie Männlein oder Weiblein sind, Hauptsache sie machen ihre Arbeit gut... wäre übrigens das erste mal!
Bild des Benutzers Benno Kusstatscher
Benno Kusstatscher 23.02.2014, 20:50
Ja genau, nur ist die Definition von "gut" relativ. Zuerst die Staatsfinanzen und Senat etc, soweit ok, aber die Arbeit der Regionenministerin wird von Kalabresischen Landsleuten anders als von Belluneser Autonomiefreunden als "gut" bewertet werden, na und wir Südtiroler haben sowieso unsere eigenen Massstäbe, oder? Also "gut" in welchem Sinne?
Bild des Benutzers Mensch Ärgerdichnicht
Mensch Ärgerdichnicht 23.02.2014, 22:07
Gut im Sinne von effizient. Wenn Kompatscher bei Vespa die Wahrheit gesagt hat und davon gehe ich aus, dann bräuchten sie nur nach Südtirol zu schauen und so arbeiten wie es bei uns getan wird. Das wirkliche Problem in Itailien liegt aber in Korruption und Vetternwirtschaft, daraus enstehen direkt oder indirekt alle anderen Probleme im Staatsapparat. Politiker, Techniker oder sonstige Affen die das Zepter in Rom in der Hand nehmen, gehen aber von vorn hinein auf das Problem der Probleme in Italien nicht ein weil sie selbst Teil davon sind. Da gibt es leider kein entkommen, wir können nur abwarten bis das System schlussendlich in sich zusammenfällt, klingt zynisch ist aber so.
Bild des Benutzers Benno Kusstatscher
Benno Kusstatscher 24.02.2014, 09:48
Ja die "Effizienz": Enrico Rossi, Präsident der Region Toskana, würde Effizienz so definieren: "Occorre superare le Regioni a statuto speciale: l'assetto di 70 anni fa non è quello attuale e questo tema, anche nel Pd, va trattato con coraggio. [...] sta diventando intollerabile il fatto che lo Stato tratti in modo così diverso i cittadini." Na dann hoffen wir auf eine effizente Regierung - und die von Dir prognostizierte Implosion, möge sie effizient sein! http://trentinocorrierealpi.gelocal.it/cronaca/2014/02/23/news/autonomie-speciali-da-superare-non-hanno-piu-senso-1.8725957
Bild des Benutzers Mensch Ärgerdichnicht
Mensch Ärgerdichnicht 24.02.2014, 10:49
Dann sollte der gute Herr Rossi sich mal bewusst werden dass unser Land effizienter ist als seine Region: http://www.brennerbasisdemokratie.eu/?p=18126 Zum Thema Vetternwirtschaft und Renzi: http://odifreddi.blogautore.repubblica.it/2014/02/22/la-madia-ministro-vergogna/comment-page-1/#comment-141251 Wie gesagt, solange der Hase so läuft wie soll es eine Besserung geben?
Advertisement
Advertisement
Advertisement