Railjet Testfahrt Bozen
Twitter/Helmut Uttenthaler
Advertisement
Advertisement
Mobilität

Zug um Zug nach Wien

Die ÖBB testet ihre Railjets auf Südtirols Schienen. Mit dem Fahrplanwechsel im Dezember soll die Direktverbindung Bozen-Wien starten, kündigt Landesrat Alfreider an.
Von
Bild des Benutzers Lisa Maria Gasser
Lisa Maria Gasser28.06.2019
Advertisement
Salto Plus

Liebe/r Leser/in,

dieser Artikel befindet sich im salto.archiv!

Abonniere salto.bz und erhalte den vollen Zugang auf etablierten kritischen Journalismus.

Wir arbeiten hart für eine informierte Gesellschaft und müssen diese Leistung finanziell stemmen. Unsere redaktionellen Inhalte wollen wir noch mehr wertschätzen und führen einen neuen Salto-Standard ein.

Redaktionelle Artikel wandern einen Monat nach Veröffentlichung ins salto.archiv. Seit 1.1.2019 ist das Archiv nur mehr unseren Abonnenten zugänglich.

Wir hoffen auf dein Verständnis
Salto.bz

Abo holen

Bereits abonniert? Einfach einloggen!

Advertisement

Weitere Artikel zum Thema...

Zug Wien
Wien.info
Railjet
Screenshot/Youtube
Advertisement

Kommentar schreiben

Kommentare

Bild des Benutzers gorgias
gorgias 28.06.2019, 07:35

Und das ganz ohne Bozner Flughafen!

Bild des Benutzers Herbert Kaserer
Herbert Kaserer 28.06.2019, 08:05

Ich hätte den Zug bis Meran "durchgebunden", wie die Eisenbahner sagen. Es braucht aber auch dringend eine Tagesrandverbindung nach München. Ob die Landesregierung für einen Zug Bozen - Mailand auch einen finanziellen Beitrag locker machen würde? Die Sparschienetickets zu 29 € nach Wien gab es jahrelang, es wäre echt gut, wenn sie wieder angeboten würden.

Bild des Benutzers Martin Aufderklamm
Martin Aufderklamm 28.06.2019, 10:46

Klar wäre eine Durchbindung nach Meran super, aber das scheitert leider an der Infrastruktur (Eingleisigkeit, 30' Takt)....aber wer weiss....vielleicht zu einem späteren Zeitpunkt.
Auf alle Fälle ein Schritt in die richtige (Fahrt)richtung. ;-)

Bild des Benutzers Hartmuth Staffler
Hartmuth Staffler 28.06.2019, 12:58

Das Sparschienenticket gibt es weiterhin.

Bild des Benutzers Massimiliano Rausa
Massimiliano Rausa 28.06.2019, 12:16

Un collegamento diretto sulla linea Adriatica:
Rimini, Pescara, Bari e magari Lecce è chiedere troppo?
Anche quest'anno andremo al mare a Vienna..

Bild des Benutzers Martin Aufderklamm
Martin Aufderklamm 28.06.2019, 12:54

Da giovedi a sabato (andata) e da venerdi a domenica (ritorno) c'è il collegamento per Rimini e sabato e domenica (andata e ritorno) c'è il collegamento per Ancona.
Per Vienna al momento si cambia cosi come per localita' a sud di Ancona.

Bild des Benutzers Servus Leute
Servus Leute 28.06.2019, 13:32

non vado al mare, a Vienna invece sí. E Ancona non è capitale.

Bild des Benutzers Livia Minnea
Livia Minnea 29.06.2019, 12:03

Der neue ITALO-Zug startet immer um 6.42 Uhr von Bozen. Es braucht dringend eine Zugverbindung in der Früh von Meran nach Bozen, damit die Meraner Bürger diese Verbindung in Anspruch nehmen können. Auch die Rückfahrt am Abend ist problematisch. Er braucht um 21.30 Uhr eine Zugverbindung von Bozen nach Meran.

Advertisement
Advertisement
Advertisement