img_6793.jpg
salto
Advertisement
Advertisement
Sonderfonds

Freispruch für Durnwalder

Das Oberlandesgericht hat den Freispruch für Luis Durnwalder im Sonderfonds-Verfahren voll bestätigt.
Advertisement
Salto Plus

Liebe/r Leser/in,

dieser Artikel befindet sich im salto.archiv!

Abonniere salto.bz und erhalte den vollen Zugang auf etablierten kritischen Journalismus.

Wir arbeiten hart für eine informierte Gesellschaft und müssen diese Leistung finanziell stemmen. Unsere redaktionellen Inhalte wollen wir noch mehr wertschätzen und führen einen neuen Salto-Standard ein.

Redaktionelle Artikel wandern einen Monat nach Veröffentlichung ins salto.archiv. Seit 1.1.2019 ist das Archiv nur mehr unseren Abonnenten zugänglich.

Wir hoffen auf dein Verständnis
Salto.bz

Abo holen

Bereits abonniert? Einfach einloggen!

Advertisement
Advertisement

Kommentar schreiben

Kommentare

Bild des Benutzers Karl Trojer
Karl Trojer 31.05.2017, 10:53

Super !
Stellt ein Staatsanwalt, der nach zwei Urteilen immer noch Berufung einlegt, nicht das eigene Rechtsystem in Frage ?
Karl Trojer, Terlan

Bild des Benutzers Mensch Ärgerdichnicht
Mensch Ärgerdichnicht 31.05.2017, 11:55

Auf keinen Fall.

Bild des Benutzers Mensch Ärgerdichnicht
Mensch Ärgerdichnicht 31.05.2017, 11:54

"Kurz vor der Urteilsverkündigung sah sich Staatsanwältin Donatella Marchesini bemüßigt, eine kleine Show abzuziehen. Weil sich die Kameraleute und Fotoreporter vor dem Richtertisch in Stellung gebracht hatten, erteilte die Staatsanwältin den Kollegen einen recht brüsken Verweis. Sie verlangte, dass sie freie Sicht auf den Richtertisch bekomme. Es folgte ein kurzer Wortwechsel." Kleine Show? Also bitte! Damit hat die gute Frau wohl auch vollkommen Recht! Der Gerichtsaal dient in erster Linie der Parteien im Prozess und nicht den Fotografen. Bei einer Hochzeit stellt sich der Fotograf wohl auch nicht zwischen Priester und Brautpaar, oder?

Advertisement
Advertisement
Advertisement