Timmelsjoch
commons.wikimedia.org/Friedrich-Karl Mohr
Advertisement
Advertisement
meter-streit

Vermessen am Joch

Wie hoch liegt das Timmelsjoch? Touristiker und offizielle Quellen beantworten diese Frage ganz unterschiedlich. Jetzt wird sie auch in Südtirol gestellt.
Von
Bild des Benutzers Lisa Maria Gasser
Lisa Maria Gasser30.06.2021
Advertisement
Salto Plus

Liebe/r Leser/in,

dieser Artikel befindet sich im salto.archiv!

Abonniere salto.bz und erhalte den vollen Zugang auf etablierten kritischen Journalismus.

Wir arbeiten hart für eine informierte Gesellschaft und müssen diese Leistung finanziell stemmen. Unsere redaktionellen Inhalte wollen wir noch mehr wertschätzen und führen einen neuen Salto-Standard ein.

Redaktionelle Artikel wandern einen Monat nach Veröffentlichung ins salto.archiv. Seit 1.1.2019 ist das Archiv nur mehr unseren Abonnenten zugänglich.

Wir hoffen auf dein Verständnis
Salto.bz

Abo holen

Bereits abonniert? Einfach einloggen!

Unterstütze unabhängigen und kritischen Journalismus und hilf mit, salto.bz langfristig zu sichern! Jetzt ein salto.abo holen.

Advertisement
Advertisement

Kommentare

Bild des Benutzers Hartmuth Staffler
Hartmuth Staffler 30.06.2021, 12:05

""Woher die paar Dutzend Meter Unterschied bei der Höhenangabe stammen, kann auch die Süddeutsche Zeitung nicht herausfinden"". Das glaube ich gerne, dass die SZ das nicht herausfinden konnte. Auch ich konnte nicht herausfinden, wie man auf ein paar Dutzend Meter Unterschied kommen konnte, wo es nach meinen Berechnungen (hier sind die komplizierten Rechenarten Addition und Subtraktion gefragt) nicht ein paar Dutzend, sondern nur ein paar Meter sind. Dabei beträgt ja bereits der Unterschied der amtlichen Meereshöhe zwischen Österreich (Pegel Triest) und Italien (Pegel Genua) einige Zentimeter. Man wird also nie auf einen gemeinsamen Nenner kommen, aber die Welt wird es überleben.

Bild des Benutzers Frei Erfunden
Frei Erfunden 30.06.2021, 13:32

2590 m vs. 2474 m :
diese Differenz kann man wohl als ein paar Dutzend bezeichnen
(oder handelt es sich beim Titelbild des Artikels um eine Fotomontage?).

Wichtiger als die genaue Angabe von Passhöhen o.ä. wären meiner Meinung nach Schallpegelmessungen auf den Passstrassen, entsprechende gesetzliche Bestimmungen gibt's ja bereits, werden aber nicht eingehalten.

Bild des Benutzers Hartmuth Staffler
Hartmuth Staffler 30.06.2021, 14:38

2590 ist natürlich vollkommen frei erfunden, bzw. der Schilderproduzent hat unabsichtlich zwei Zahlen vertauscht. Im Artikel ist denn auch immer nur von maximal 2509 die Rede, eine Höhe, die wohl frei erfunden wurde, um über die magische Grenze von 2500 zu kommen, die aber keineswegs Dutzende Meter über den verschiedenen realistischeren Zahlen liegt. Absolute Genauigkeit gibt es in diesem Bereich nie. - Wichtiger als die Schallpegelmessung wäre es meiner Meinung nach, das Motorradfahren auf der Timmelsjochstraße zu verbieten. Das würde automatisch den Schallpegel ganz erheblich senken und die Sicherheit für alle Verkehrsteilnehmer erhöhen.

Advertisement
Advertisement
Advertisement