A sinistra il Rifugio Quintino Sella, a destra il Rifugio Francis Fox Tuckett. www.flickr.com/mattiafrizzera

Advertisement
Advertisement
Nazionalismi

Brenta, la pace fra Sat ed Alpenverein

Dopo 110 anni torna la pace in quota fra Sat e Dav di Berlino, dopo una disputa del 1906 che portò alla costruzione dei rifugi Tuckett e Quintino Sella
Von
Bild des Benutzers Mattia Frizzera
Mattia Frizzera24.07.2016
Advertisement
Salto Plus

Liebe/r Leser/in,

dieser Artikel befindet sich im salto.archiv!

Abonniere salto.bz und erhalte den vollen Zugang auf etablierten kritischen Journalismus.

Wir arbeiten hart für eine informierte Gesellschaft und müssen diese Leistung finanziell stemmen. Unsere redaktionellen Inhalte wollen wir noch mehr wertschätzen und führen einen neuen Salto-Standard ein.

Redaktionelle Artikel wandern einen Monat nach Veröffentlichung ins salto.archiv. Seit 1.1.2019 ist das Archiv nur mehr unseren Abonnenten zugänglich.

Wir hoffen auf dein Verständnis
Salto.bz

Abo holen

Bereits abonniert? Einfach einloggen!

Wir von salto.bz arbeiten auch in der aktuellen Krise voll weiter, um Informationen und Analysen zu liefern sowie Hintergründe zu beleuchten – unabhängig und kritisch. Unterstützen Sie uns dabei und holen Sie sich jetzt ein Abo, um salto.bz langfristig zu sichern!

Advertisement

Weitere Artikel zum Thema...


ilreferendum.it

Advertisement

Kommentar schreiben

Kommentare

Bild des Benutzers Hartmuth Staffler
Hartmuth Staffler 25.07.2016, 10:40
Der deutsche Text auf der Tafel ist grammatikalisch so furchtbar falsch und inhaltlich unsinnig, dass man besser darauf verzichtet hätte.
Bild des Benutzers Mattia Frizzera
Mattia Frizzera 25.07.2016, 15:01
Sì sulla targa ci sono molti errori, infatti verrà ristampata
Bild des Benutzers Alberto Stenico
Alberto Stenico 26.07.2016, 07:11
Per lo spirito dell'iniziativa, l'Alto Adige/Südtirol potrebbe prendere esempio.
Bild des Benutzers Hartmuth Staffler
Hartmuth Staffler 26.07.2016, 18:22
Concordo pienamente. Spetta al CAI di ridare almeno il più importante dei tanti rifugi rubati, lo Schlernhaus, all'Alpenverein. Sarebbe un bel segno.
Advertisement
Advertisement
Advertisement