violence-against-women-4209778_1920.jpg
Pixabay
Advertisement
Advertisement
Gewalt an Frauen

Eingeschlossen mit dem Täter

Die Menschen sind aufgerufen, zuhause zu bleiben, dort ist es sicher. Doch was, wenn das Unheil zuhause sitzt? Über die Auswirkungen von Corona auf häusliche Gewalt.
Von
Bild des Benutzers Julia Tappeiner
Julia Tappeiner19.03.2020
Advertisement
Salto Plus

Liebe/r Leser/in,

dieser Artikel befindet sich im salto.archiv!

Abonniere salto.bz und erhalte den vollen Zugang auf etablierten kritischen Journalismus.

Wir arbeiten hart für eine informierte Gesellschaft und müssen diese Leistung finanziell stemmen. Unsere redaktionellen Inhalte wollen wir noch mehr wertschätzen und führen einen neuen Salto-Standard ein.

Redaktionelle Artikel wandern einen Monat nach Veröffentlichung ins salto.archiv. Seit 1.1.2019 ist das Archiv nur mehr unseren Abonnenten zugänglich.

Wir hoffen auf dein Verständnis
Salto.bz

Abo holen

Bereits abonniert? Einfach einloggen!

Wir von salto.bz arbeiten auch in der aktuellen Krise voll weiter, um Informationen und Analysen zu liefern sowie Hintergründe zu beleuchten – unabhängig und kritisch. Unterstützen Sie uns dabei und holen Sie sich jetzt ein Abo, um salto.bz langfristig zu sichern!

Advertisement
Advertisement

Kommentar schreiben

Kommentare

Bild des Benutzers gorgias
gorgias 19.03.2020, 05:42

>Zudem herrscht in diesem Bereich ein Gender Pay Gap von 28 Prozent<

Können Sie das bitte Belegen? Verdienen Frauen die in diesen Berufen arbeiten, bei denen es sich vorwiegend um öffentliche Stellen handelt, für eine vergleichbare Position einen Stundenlohn der um 28 Prozent von dem der männlichen Kollegen abweicht?

Bild des Benutzers Julia Tappeiner
Julia Tappeiner 19.03.2020, 10:16

Diese Daten sind ursprünglich von einer Studie der WHO: https://www.who.int/hrh/resources/gender_equity-health_workforce_analysi....
Sie werden auch im UN WOMEN Bericht zitiert, den ich im ersten Satz verlinkt habe ("Laut UNO...")

Bild des Benutzers Oberhofer Franz
Oberhofer Franz 19.03.2020, 07:09

Guter Artikel! Er weißt auf eine Problematik hin, die sonst fast unsichtbar bleibt. Gewalt gegen Frauen muss mit allen Mitteln unterbunden werden.
Franzl

Bild des Benutzers Karl Trojer
Karl Trojer 19.03.2020, 09:15

Bei drohender häuslicher Gewalt, muss m.E. die Pölzei, auf Anruf durch die bedrohte Person, sofort intervenieren und den/die GefährderIn außerhalb isolieren.

Bild des Benutzers Michael Bockhorni
Michael Bockhorni 19.03.2020, 17:37

In dieser, für viele ungewohnten, Situation können auch Menschen die sonst nicht zu Gewalt neigen, an ihre Grenzen kommen, gereizt und aggressiv werden. Daher haben wir speziell für Väter sowohl einige Tipps bereit und stehen Ihnen auch mit Rat und Unterstützung zur Seite: http://www.vaeter-aktiv.it/news/ueberforderung-quarantaenekoller/

Advertisement
Advertisement
Advertisement