Advertisement
Bild des Benutzers Gerhard Mumelter
<p>Il blog di Gerhard Mumelter su<br /> internazionale<br /> <a href="http://www.internazionale.it/opinioni/gerhard-mumelter/">www.internazionale.it/opinioni/gerhard-mumelter/</a></p>
M5S-Lega
Screenshot
Politik | Regierungskrise

Koalitionsvertrag ohne Regierung

Nach 75 Tagen ist keine Regierung in Sicht. Berlusconi droht Salvini mit dem Ende der Allianz.
18.05.2018
Matteo Salvini
Facebook/Matteo Salvini
Politik | Regierungsbildung

Der Volkstribun

Matteo Salvini gibt sich gerne jugendlich. Doch er ist länger in der Politik als Silvio Berlusconi. Gearbeitet hat er nie.
15.05.2018
di_maio_salvini.jpg
ilfoglio.it
Politik | Berlusconis Rückzug

Die überraschende Wende

Buchstäblich in letzter Minute macht eine Einigung den Weg für eine Koalition zwischen Lega und Fünf-Sterne-Bewegung frei
10.05.2018
Di Maio-Salvini
Adnkronos
Politik | Parteientheater

Salvinis Handstreich

Salvini brüskiert Staatschef Mattarella mit der Ankündigung von Neuwahlen am 8. Juli. Di Maio spricht von Handstreich: "Da oggi siamo in campagna elettorale".
07.05.2018
Mattarella, Sergio
formiche.net
Politik | Regierungsbildung

Die Einsamkeit des Präsidenten

Der Staatspräsident gewährt den Parteien eine letzte Anhörung. Bleiben sie weiter uneinsichtig, will er im Alleingang über eine neue Regierung entscheiden.
04.05.2018
Verbotener Kuss
Sonja Schiefer
Politik | Rom

Nach der Wahl ist vor der Wahl

Lega und Fünf-Sterne-Bewegung fordern rasche Neuwahlen. Staatspräsident Sergio Mattarella steht nun vor einer schwierigen Entscheidung.
02.05.2018
Porte
Pixabay
Politik | Regierungsbildung

Der Nächste bitte

Nun sollen zwei Parteien einen Ausweg aus der politischen Krise finden, die sich über eine Legislatur beinhart bekämpft.
24.04.2018
senat_casellati.jpg
upi
Politik | Regierungsbildung

Rituale und Liturgien

45 Tage nach der Wahl verzögern unnütze Rituale die Bildung einer neuen Regierung.
19.04.2018
Sala degli Specchi
palazzo.quirinale.it
Politik | Kommentar

Machtkampf im Quirinalspalast

Keiner kennt die trickreichen Spiele der politischen Parteien besser als der sizilianische Verfassungsrechtler Sergio Mattarella. Er agiert als einziger Schiedsrichter.
07.04.2018
Quirinale
palazzo.quirinale.it
Politik | Kommentar

Gespräch unter Tauben

Gewissheiten gibt es vor den mutmaßlichen Marathon-Beratungen in Rom kaum. Außer, dass es lange dauern wird, bis Italien eine handlungsfähige Regierung bekommt.
04.04.2018