Live ein absolut packender Act: Die Meraner Street-Musikerin Nina Duschek.
Tom Volggason Photography
Advertisement
Advertisement
News vom 04.05.2022

Nina Duschek + Calanducci + The Beatles

Eine neue Single, neue Videos und ein Tribute-Konzert für den verstorbenen Meraner Journalisten Gigi Bortoli, der sich als Fan mit Sicherheit gefreut hätte.
Advertisement
Live ein absolut packender Act: Die Meraner Street-Musikerin Nina Duschek.
Live ein absolut packender Act: Die Meraner Street-Musikerin Nina Duschek, hier bei den „#secretsoundsessions” letzten Sommer in Sand in Taufers. Foto: Tom Volggason Photography


Nina Duschek: „Married To The Art”

Jetzt ist er da, der neue Song von Nina Duschek. „Married To The Art" ist via Spotify und YouTube zu hören. Es ist der erste Song, den die junge Meraner Musikerin nicht in Eigenregie, sondern in einem Studio aufgenommen hat und dabei auf erfahrene Namen wie  Mauro Lazzaretto, Andreas Unterholzner, Joe Chiericati zurückgegriffen hat.

Im Juni soll dann der Videoclip zum Song folgen.

nina_married.jpg
Das Cover zur neuen Single von Nina Duschek: „Married To The Art” ist im Studio entstanden. Grafik: Karlheinz Sollbauer/Nina Duschek

 

Max Calanducci: „Garden Sessions“

Max Calanducci führt sein aktuelles Video-Projekt „Garden Sessions“ mit viel Engagement weiter. Für den soeben veröffentlichten „Garden Session“-Clip hat der Bozner Musiker und Produzent die Akustik-Coverband LIT vor die Kamera geholt, um vor der Passeirer Bergkulisse den Toploader-Song „Dancing in the Moonlight“ live zu performen. Der Clip mit dem jungen Meraner Akustik-Rock/Pop-Projekt LIT ist bereits das siebte Musikvideo, das Max Calanducci im Rahmen seiner „Garden Sessions“ produziert hat. 

Weitere Kandidaten waren neben LIT bislang Coffee Time, Marlene Basso & Christian Kröss, Valérie Bescht & Romain Piron, Lukas Augscheller, Alex Shylow so wie Claudia Fischnaller & Thomas Mitterhofer.

Info: https://www.maxcalanducci.com/garden-sessions/

LIT: „Dancing In The Moonlight” (Garden Sessions). Video: Max Calanducci

 

The Beatles für Gigi Bortoli

Beatles Today!” nennt sich die Veranstaltung, mit der der Meraner Verein Passirio Club an den 2017 verstorbenen Fotografen, Journalisten und Musikkenner Gigi Bortoli erinnert. Bortoli hatte sich Zeit seines Lebens nicht nur beruflich mit Musik beschäftigt, war ein großer Fan der Beatles, hat aber auch die hiesige Szene mitverfolgt und fotografiert.

War ein großer Fan der Beatles: Gigi Bortoli liebte die Musik der Beatles, aber auch jene von Leonard Cohen, Bob Dylan und Frank Sinatra.
War ein großer Fan der Beatles: Gigi Bortoli liebte die Musik der Beatles, aber auch jene von Leonard Cohen, Bob Dylan und Frank Sinatra. Foto: rhd


Das Green Orchestra wird innerhalb dieser Veranstaltung, heute Abend, ab 20.30 Uhr, im Stadttheater In Meran, Beatles-Songs in den Arrangements für kleines Orchester spielen. Kartenvorverkauf: https://shop.passirio.it/prodotto/green-orchestra-beatles-today/

Ein kleines Orchester spielt die Songs der Beatles: Ein Konzert, das an den Meraner Journalisten Gigi Bortoli erinnert, der 2017 verstorben ist.
Ein kleines Orchester spielt die Songs der Beatles: Ein Konzert, das an den Meraner Journalisten Gigi Bortoli erinnert, der 2017 verstorben ist. Grafik: Passirio Club Merano

Ogni abbonamento è un sostegno a un giornalismo indipendente e critico e un aiuto per garantire lunga vita a salto.bz.

Advertisement

Weitere Artikel zum Thema...

Nina Duschek - Bandanas
Nina Duschek
Im Interview mit Nina Duschek
rhd
Nina Duschek

Denk driber noch

Das Finale der #secretsessions Vol. 1 beim Brugghof, Kematen.
Tom VolggasonPhotography
Sand in Taufers

#secretsoundsession Vol. 1

Advertisement
Advertisement
Advertisement
Advertisement