Fahne
Othmar Seehauser
Advertisement
Advertisement
Europa 2019

Die Windfahne

Ein kleines Detail auf den Wahlplakaten der SVP zeigt, wie absurd ein Wahlkampf manchmal sein kann
Advertisement

Support Salto!

Ogni abbonamento è un sostegno a un giornalismo indipendente e critico e un aiuto per garantire lunga vita a salto.bz.

Salto Plus

Liebe/r Leser/in,

dieser Artikel befindet sich im salto.archiv!

Abonniere salto.bz und erhalte den vollen Zugang auf etablierten kritischen Journalismus.

Wir arbeiten hart für eine informierte Gesellschaft und müssen diese Leistung finanziell stemmen. Unsere redaktionellen Inhalte wollen wir noch mehr wertschätzen und führen einen neuen Salto-Standard ein.

Redaktionelle Artikel wandern einen Monat nach Veröffentlichung ins salto.archiv. Seit 1.1.2019 ist das Archiv nur mehr unseren Abonnenten zugänglich.

Wir hoffen auf dein Verständnis
Salto.bz

Abo holen

Bereits abonniert? Einfach einloggen!

Advertisement
Advertisement
Ritratto di △rtim post
△rtim post 11 Maggio, 2019 - 12:54

Das geht schon gar nicht!
Die SVP sollte auf ihren EU-Wahlplakaten (als die Interessensvertreterin der österreichischen Minderheiten seit 1945) neben Deutsch bzw. dem Trentin (wenn sie im Tiroler Trentino kandidiert) weder das Ladinische vergessen noch unsere Tiroler Fahne streichen.

Ritratto di Andreas gugger
Andreas gugger 11 Maggio, 2019 - 15:09

zuerst die Agentur, dann die Partei wechseln.

Ritratto di gorgias
gorgias 11 Maggio, 2019 - 15:16

und dann unbedeutend werden

Ritratto di Benno Kusstatscher
Benno Kusstatscher 11 Maggio, 2019 - 15:31

Wo ist das Problem? Dorfmann tritt im Wahlkreis Nordest an, der nunmal zu großen Teilen italienischsprachig ist und sich nicht unbedingt mit rot-weiß identifiziert. Dass die EU-Parlamentswahlen etwas Südtirolerisches wären, das ist das Märchen, das man auf aufhören könnte, zu erzählen. Die berechtigte Frage ist vielmehr: Was hat rot-weiß auf einem EU-Wahlplakat verloren?

Ritratto di Elisabeth Garber
Elisabeth Garber 11 Maggio, 2019 - 19:36

Schon wieder eine lustige Photomontage...Dieses Mal war's aber nit der böse Franceschini!
:-)

Ritratto di Günther Alois Raffeiner
Günther Alois Raffeiner 12 Maggio, 2019 - 07:07

So viel DUMMHEIT schreit zum Himmel,das habt ihr SVPler vor lauter Gescheidheit SUPER gemacht,ich staune!!!

Ritratto di Georg Lechner
Georg Lechner 12 Maggio, 2019 - 08:57

Die hätten halt die Schützen fragen sollen, wie man so was macht... ;-)

Ritratto di Richard Lang
Richard Lang 12 Maggio, 2019 - 09:54

Weißrote Südtirolfahne mit der weißgrünen Schützenfahne nebeneinander hätte für die italienische Version des Plakats die Tricolore ergeben, das wäre wohl super gewesen!?

Ritratto di Ralph Kunze (gesperrt)
Ralph Kunze (gesperrt) 12 Maggio, 2019 - 11:25

Auf Südtirol 1 läuft gerade ein Gespräch mit M. Warasin. Es wird davon gesprochen ob man den Rechtsruck bei den EU Wahlen verhindern kann. Gleichzeitig wird Ducefan Tajani in höchsten Tönen gelobt.
Scheinheiliger gehts wohl nimmer

Ritratto di Papi llon
Papi llon 13 Maggio, 2019 - 00:22

Das passiert wenn der Kandidat wenig und die Partei Alles entscheidet. Mitunter kann man davon ausgehen dass weniger Stimmen herausschauen und der Kandidat Zuhause bleiben muss.

Advertisement
Advertisement
Advertisement