Leo Tiefenthaler
SBB
Advertisement
Advertisement
Landwirtschaft

„Ich sehe keinen Krieg“

Für Bauernbund-Obmann Leo Tiefenthaler ist der Vinschger Glyphosat-Anschlag kein Indiz für eine Polarisierung in Südtirols Landwirtschaft. Und: Bald kommt SBB-Bio.
Di
Ritratto di Susanne Pitro
Susanne Pitro27.09.2017
Advertisement
Salto Plus

Cara lettrice, caro lettore,

questo articolo si trova nell’archivio di salto.bz!

Abbonati a salto.bz e ottieni pieno accesso ad un giornalismo affermato e senza peli sulla lingua.

Noi lavoriamo duramente per una società informata e consapevole. Attraverso vari strumenti si cerca di sostenere economicamente questo sforzo. In futuro vogliamo dare maggior valore i nostri contenuti redazionali, e per questo abbiamo introdotto un nuovo salto-standard.

Gli articoli della redazione un mese dopo la pubblicazione si spostano nell’archivio di salto. Dal primo gennaio 2019 l’archivio è accessibile solo dagli abbonati.

Speriamo nella tua comprensione,
Salto.bz

Abbonati

Già abbonato/a? Accedi e leggi!

Advertisement

Weitere Artikel zum Thema...

Advertisement
Ritratto di Stereo Typ
Stereo Typ 27 Settembre, 2017 - 18:55

Das Plakat in München war handwerklich unprofessionell (würde dem Bauernbund nie passieren), von der Aussage und Wirkung aber äußerst professionell. "Wir werden dieses Problem, sofern es überhaupt eines gibt, schon selber lösen." Aha. Im gleichen Satz wird negiert, dass es überhaupt ein Problem gibt. Und das Nicht-Problem will man selber lösen?

Ritratto di gelber enzian
gelber enzian 27 Settembre, 2017 - 19:20

es wird nicht negiert, sondern in frage gestellt ob es eines gibt.
falls es eines gibt, was es festzustellen gilt, wird es : s.o.

Ritratto di Servus Leute
Servus Leute 27 Settembre, 2017 - 22:44

hätte ein Bär so einen Schaden angerichtet, würde der Bauernbund-Obmann sicher anders tönen.

Ritratto di Klemens Kössler
Klemens Kössler 28 Settembre, 2017 - 13:58

"Servus Leute" Der Schaden von Wellenzon ist von Menschenhand gemacht worden, wer immer es war und welche Gedanken dahinterstehen ist verabscheuungswürdig genau wie bei Ladurner und der Aktion auf den Bozner Talferwiesen. Der Vergleich mit dem Bär ist ein Griff ins Klo.

Advertisement
Advertisement
Advertisement