Inserzione
Ambiente | Unangenehme Wahrheit

Wovon hängt die Bodenfruchtbarkeit ab?

Vor knapp zwei Jahren besuchte ich in Bozen die „Bodenbündnis- und- Bodenschutz- Konferenz“ des Landes, mit kompetenten Referenten der
08.11.2017
Ambiente | Glyphosat

Ein Koloss im Wanken?

Das Totalherbizid ist schon lange im Einsatz, gerät aber zunehmend in Verruf. Was wird die EG diesmal entscheiden?
02.10.2017
Ambiente | Herschauen!

Überlegenheit der Kleinräumigkeit

Kleinbauern hergeschaut! Eine neue Studie belegt: Nur die kleinräumige Landwirtschaft fördert die Biodiversität.
16.09.2017
Ambiente | Freihandel für wen?

Doch die Menschen wehren sich

Nach TTIP das Trump (und die Verbraucher!) nicht wollten, möchte sich Europa mit JEFTA "selbständig" strampeln. Aber nicht für die Menschen in Europa.
13.07.2017
Ambiente | Unverbesserlich?

Misswirtschaft zur Biodiversität

Vielen Menschen ist nicht bewußt, wie tiefgreifend sich der Chemieeinsatz der Konzerne in Zusammenarbeit mit dem Bauernbund ausgewirkt hat.
01.07.2017
Ambiente | Unterschriften nötig

gegen Risiken Antibiotika & Glyphosat

Zwecks Umsatzsteigerung überspielen Pharma- und Chemiekonzerne rücksichtslos und global die reale Gefährdung der Gesundheit und die Zerstörung der Biodiversität
02.06.2017
Economia | Trendumkehr?

Macht der Bauernbundlobby am Zenit?

Durch einen Seitenblick in die Schweiz können wir auch für unser Landl lernen. Die NZZ fragt sich ernsthaft, wie der CH- Bauernbund eine derartige Macht ausüben kann.
10.02.2017
Politica | Viehbauern in Europa

mit Turbo an die Wand gefahren

Immer mehr, immer mehr! predigen die Bauernbünde schon lange , unterstützt und gesponsert von den Chemiekonzernen. Über die negativen Folgen schrieb ich mehrmals.
21.01.2017
Economia | Schweigen zu Mals

unser tägliches Pestizid gib uns heute

Die Verantwortlichen des Landes zeigen sich stur zum Anliegen der Malser, hoffen auf den Gerichtsentscheid über das Pestizidverbot, Unter der Asche aber rührt sich's
13.12.2016
giuseppe-carta-germinazioni-2015-16-olio-su-tela-cm-17x34.jpg
Giuseppe Carta
Economia | Milchmädchenrechnung

Folgekosten - wer zahlt?

Sicher nicht die industrielle Landwirtschaft. Es müssten aber jegliche Subventionen gestrichen werden, die Folgekosten für die Zukunft erzeugen. Qualitativ gewaltig...
16.11.2016