Corona Test
upi
Advertisement
Advertisement
Coronatests

Die Strafaktion

Weil der Osttiroler Arzt Gernot Walder in einem Salto-Interview leichte Kritik am Südtiroler Testverfahren geübt hat, wurde ihm vom Sanitätsbetrieb der Vertrag gekündigt.
Advertisement
Salto Plus

Liebe/r Leser/in,

dieser Artikel befindet sich im salto.archiv!

Abonniere salto.bz und erhalte den vollen Zugang auf etablierten kritischen Journalismus.

Wir arbeiten hart für eine informierte Gesellschaft und müssen diese Leistung finanziell stemmen. Unsere redaktionellen Inhalte wollen wir noch mehr wertschätzen und führen einen neuen Salto-Standard ein.

Redaktionelle Artikel wandern einen Monat nach Veröffentlichung ins salto.archiv. Seit 1.1.2019 ist das Archiv nur mehr unseren Abonnenten zugänglich.

Wir hoffen auf dein Verständnis
Salto.bz

Abo holen

Bereits abonniert? Einfach einloggen!

Der Lockdown ist vorüber. Die Krise ist es nicht. Mit einem salto-Abo unterstützen Sie unabhängigen und kritischen Journalismus und helfen mit, salto.bz langfristig zu sichern!

Advertisement
Advertisement

Kommentar schreiben

Kommentare

Bild des Benutzers Günther Alois Raffeiner
Günther Alois Raffeiner 18.05.2020, 06:30

Also was sich dieser arrogante Zerzer alles leistet schlägt dem Fass den Boden aus.DIKTATUR und BELEIDIGTENKULTUR in Reinform.Wegen einer kleinen Kritik,die sicherlich begründet war,solche Aktionen durchzuführen als Generaldirektor??? Treten sie zurück,wäre höchste Zeit!!!

Bild des Benutzers Michael Kerschbaumer
Michael Kerschbaumer 18.05.2020, 07:34

Noch wichtiger und objektiver wäre es gewesen den Sanitätsbetrieb direkt dazu befragen. Vielleicht ist es deutlich billiger die Proben in Salzburg zu machen.

Bild des Benutzers Sepp Bacher
Sepp Bacher 18.05.2020, 09:25

Ich finde dieses Vorgehen von Zerzer unverantwortungsvoll und lehne es ab.
Was mir unabhängig davon unverständlich ist: In Südtirol werden derzeit wenig mehr als 300 Personen getestet. Warum braucht man dann noch zusätzliche 300 Test täglich? Ist das der Vinschger Vernetzung geschuldet. Das scheint mir dann ähnlich wie bei Widmanns Bestellung der Schlauchtücher Skandal-verdächtig.

Bild des Benutzers Klemens Riegler
Klemens Riegler 18.05.2020, 10:18

Ich schließe mich Michael Kerschbaumer an, dass durchaus der Preis eine maßgebliche Rolle spielen könnte. Und ich schließe mich in Teilen Sepp Bacher an, der zurecht darauf hinweist, dass derzeit vielleicht weniger Test gebraucht würden (zumindest PCR-Tests). Vielleicht steht auch sonst noch etwas anderes in diesem neuen Vertrag? (anstatt 300 z.B. bis zu 300 ... oder was auch immer ein Grund sein könnte). Aber das kann sich täglich ändern. Wir wissen alle, dass die Situation eigentlich nur mit genügend und massenhaften Tests halbwegs flach gehalten werden kann.
Der Autor lässt hier leider einige offene Fragen offen!

Bild des Benutzers Michael Kerschbaumer
Michael Kerschbaumer 18.05.2020, 10:25

Die tagesaktuelle Dolomiten hat jetzt auch diesen Arzt gross interviewt. Die Athesia wird hard bestraft werden vom Sanitätsbetrieb!!!!!

Bild des Benutzers Sepp Bacher
Sepp Bacher 18.05.2020, 10:45

In genanntem Interview ist gar nicht davon die Rede, dass Walder auch für den Südtiroler Sanitätsbetrieb gearbeitet hat. Das ganze Kapitel wurde vollständig ausgeklammert. Es ist nur von den Test die Rede, die Walder an der Grenze abnimmt und für Südtiroler durchführt. Eigenartige Version der Berichterstattung!

Bild des Benutzers Walter Gummerer
Walter Gummerer 18.05.2020, 10:56

Vielleicht soll mit diesen dauernden Angriffen auf den Sanitätsbetrieb Florian Zerzers abgeschossen werden. Dreimal darf man raten, wer der Nutznießer wäre.

Bild des Benutzers Klemens Riegler
Klemens Riegler 18.05.2020, 11:17

Wer denn? würde mich auch interessieren! ... wer Lust hat sich das anzutun?

Bild des Benutzers Kompatscher Thomas
Kompatscher Thomas 18.05.2020, 12:28

Im nationalen Verzeichnes der geeigneten Generaldirektoren der Sanitätsbetriebe gibt es eigentlich nur eine Person, die für Südtirol die Voraussetzungen erfüllt.

Bild des Benutzers Michl T.
Michl T. 18.05.2020, 11:45

erinnert ein bissl an die Methode Trump.
Jeder, der nicht nach seiner Pfeife tanzt oder auch nur einen Gedanken äußert, der seiner Sicht auf die Welt widerspricht, wird gefeuert.
Wer dauernd in dieser Manier verfährt, hat am Ende eine Organisation von Ja-Sagern, die blind ist für Fehler, ohne die Fähigkeit Probleme kreativ (im Sinne von Neuschaffung von Lösungen) anzugehen.
Wir dürfen nicht die Methode Trump verteufeln und das selbst vor Ort tollerieren.

Bild des Benutzers Martin Mayr
Martin Mayr 18.05.2020, 14:38

Ein Interview mit Dr. Walder -um zu erfahren wie er es sieht -wäre interessant.

Bild des Benutzers Klemens Riegler
Klemens Riegler 18.05.2020, 23:57

CF hat heute ja schon "nachbessert" https://www.salto.bz/de/article/18052020/korrigierte-entscheidung ... trotzdem bleiben alles nur Vermutungen und Gerüchte, denn Walder hat schließlich den Auftrag. Er geht hier wohl mehr um Preise und Kosten, als um Äußerungen in Medien und um "Strafaktionen". Preisgeschehen zu PCR-Tests hier behandelt: https://www.salto.bz/de/comment/76950#comment-76950

Bild des Benutzers Martin Mayr
Martin Mayr 19.05.2020, 12:12

Eine Veröffentlichung laut Pressegesetz ist für Sie eine Nachbesserung? Lesen Sie bitte die Stellungnahme von Herrn Franceschini unter der Veröffentlichung lt. Pressegesetz. Sieht so eine Nachbesserung aus?

Bild des Benutzers Martin Mayr
Martin Mayr 19.05.2020, 15:20

Sorry glaubte Sie hatten sich auf die heutige Veröffentlichung lt. Pressegesetz bezogen und nicht auf den Artikel „Korrigierte Entscheidung“, bei welchem ich allerdings auch keine „Nachbesserung“ feststellen kann. Ja Dr. Walder hat den Auftrag wieder. Schon komisch dieser plötzliche Sinneswandel von Zerzer. Meiner Meinung hat es gar nichts mit dem Preis zu tun, aber wir werden schon sehen.

Bild des Benutzers Klemens Riegler
Klemens Riegler 21.05.2020, 10:10

Warum sollten einige 100.000 Euro pro Monat keine Rolle spielen? Hatte ich schon hier beschrieben:
https://www.salto.bz/de/comment/76950#comment-76950
Und dieses Salzburger Labor bietet jetzt laut CF Tests für 85€ an. Also Preis idem Zams. P.s. Auch das Labor Walder wird wahrscheinlich den Preis inzwischen etwas gesenkt haben. ... das sind halt Spielchen, vielleicht auch um den Preis beim Labor Walder zu drücken.

Bild des Benutzers elisabeth garber
elisabeth garber 21.05.2020, 16:58

Ja klar, Preisdumping, immer und überall...

Bild des Benutzers ueli wyler
ueli wyler 21.05.2020, 09:02

in der Schweiz gibt es nach tausenden Tests kein einziges Testergebnis: "dubbio", lediglich positiv oder negativ.......(Coronavirus SARS-CoV-2, RNA)
aber im Nabel der Welt; Südtirol, sind nicht nur Testergebnisse "zweifelhaft"...so wurde ich trotz einem Negativtest aus der schweiz, der bei meiner Einreise keine 48 Stunden alt war in Quarantäne geschickt, in der ich mich noch immer befinde. Das Ergebnis, wenn subalterne Staatsadlaten ihre Macht ausspielen...

Advertisement
Advertisement
Advertisement