Werbung
|
Revitalisierung

Wasserrahmenrichtlinie

Eine Studie und Antworten auf Landtagsanfragen geben Aufschluss über die Wasserrahmenrichtlinie in der Provinz Bozen
01.01.2017
|
Stauseen

Stauseen und Wasserrahmenrichtlinie

Wie aus erheblich veränderten Bächen durch einen Beschluss der Landesregierung natürliche Bäche gemacht werden.
10.11.2016
invasion_von_springkraut.jpg
upi
|
Neophyten

Invasive Pflanzenarten- verkannte Gefahr

Nachgefragt bei Dr. Thomas Wilhalm- Wie gefährlich sind Neophyten?
26.10.2016
|
Biodiverstiät- Frösche und Kröten sind gefährdet, auch durch Pestizide

Frösche, bleibt im Wasser!

Südtirols Frösche und Kröten sind gefährdet. Eine in Südtirol nicht beachtete Gefährdungsursache sind Pestizide.
29.08.2016
Succus v.l.: Andreas Hensel (Präsident des Deutschen Bundesinstituts für Risikobewertung), Georg Kössler (Obmann des Südtiroler Apfelkonsortiums), Landesrat und Präsident des Land- und Forstwirtschaftlichen Versuchszentrums Laimburg Arnold Schuler, Michael Oberhuber (Direktor der Laimburg) |
Pestizide und ihr Risiko

Vom Winde verweht

Durch die Abdrift von Pestiziden ergeben sich Risiken- hygienische, ökonomische und für die Gesundheit. Doch die Risiken werden ignoriert.
17.08.2016
biodiversitaet.bz.it/test/ |
Natura 2000

Ein Fall für die Staatsanwaltschaft?

Im Natura 2000 Gebiet Falschauer befindet sich ein unsanierter Müllberg. Der Gewässerlebensraum wurde aufgewertet, der Müllberg blieb stehen.
08.08.2016
|
Naturschutzgesetz ohne Durchführungsbestimmung

Im Postkasten des Landeshauptmanns ist noch Platz

Das Artenschutzzentrum St. Georgen setzt sich für das Naturschutzgesetz ein.
29.07.2016
USP |
Naturschutzgesetz ohne Durchführungsbestimmung

Naturschutzgesetz- Natur ohne Schutz

Die Autonome Provinz Bozen hat am 12. Mai 2010 ein Naturschutzgesetz erlassen, doch bis heute keine Durchführungsbestimmung dazu erlassen.
25.07.2016
|
Der Verein Naturtreff Eisvogel revitalisiert mit der Wildbachverbauung die Ahr. Die Tageszeitung und die Dolomiten druckten kritische Artikel zur Revitalisierung in der Gatzaue. Doch Südtirols “Wächter der Flüsse” wollen es anders.

Die Gatzaue und ihr Wächter

Revitalisierungen und Renaturierungen an Südtirols Bächen stehen oft in Widerspruch zur Flora-Fauna-Habitatrichtlinie und dem Naturschutzgesetz
12.07.2016
|
Flüsse

Das Märchen von der Revitalisierung und dem Hochwasserschutz

Nicht die Bäche sind gefährlich, sondern die Verbauung.
10.07.2016